Personalberatung Coaching Executive Search Headhunter Agentur

Personalberatung & Executive Search Headhunter

Alles, was Sie wissen sollten

HSC Personalmanagement

Prinzregentenstr. 65 D-10715 Berlin

+49 (0)30 89 54 0502

24/7 Germany Customer Support

jobs@hsc-personal.de

send eMail please

Im Kampf gegen den FachkrÀftemangel stehen wir als Personalberatung mit unseren Headhuntern bei der Suche nach passendem Personal an Ihrer Seite.

Recruiter 🚀 (Personalberater, Anwerber) Aufgaben, Qualifikationen, Gehalt

Recruiter Bedeutung Teil 03

TĂ€tigkeiten wie Profilerstellung, VorstellungsgesprĂ€che und Bewerbercoaching prĂ€gen den Alltag eines Recruiters, der eine geschĂ€ftliche Kommunikation, Vielfalt und ein hohes Maß an Empathie erfordert. Aber wie gestaltet sich ein typischer Arbeitstag im Detail? Welche genauen Recruiting-Prozesse stehen an? In diesem Beitrag erfahren Sie alles ĂŒber Aufgaben, Qualifikation und Gehalt eines Recruiters.

Personalberater, Anwerber (Recruiter) – Bedeutung & Key Facts

Die Position “Recruiter” definiert die selbststĂ€ndige und aktive Suche nach den passgenauen Kandidaten fĂŒr offene Jobs und der Vermittlung von qualifizierten Bewerbern als neue Mitarbeiter an Unternehmen.

Was macht man im Recruiting?

Der englische Begriff Recruiting ist im Deutschen eher als Personalbeschaffung bekannt. Die Aufgabe vom Recruiting ist es, qualifizierte Mitarbeiter zu suchen und fĂŒr das Unternehmen zu gewinnen.  Ein guter Recruiter muss immer das Employer Branding des Unternehmens im Hinterkopf haben, wenn kommuniziert wird. Das kann eine Herausforderung fĂŒr einen Recruiter sein, verfĂŒgt man nicht ĂŒber die nötige Empathie, macht aber unheimlich Spaß, wenn man gerne in Berufen der Personalbeschaffung arbeitet. Den perfekten Kandidaten fĂŒr eine offene Stelle zu finden, ist keine leichte Aufgabe. Doch genau das ist der Job eines Recruiters. Als Angestellter eines großen Unternehmens oder einer Personalberatungsagentur – manchmal auch als SelbststĂ€ndiger – ist er Spezialist in Sachen Personalsuche. In kleineren und mittleren Unternehmen wird seine Aufgabe zumeist von einem HR-Generalisten ĂŒbernommen.

Recruiter Bedeutung
Recruiter Bedeutung

Was ist ein Recruiter (Personalberater)?

Ein Recruiter, auf Deutsch auch Personalreferent bzw. Personalvermittler, beschafft Unternehmen und Auftraggebern neue Mitarbeitende. Der Recruiting-Prozess, auch Personalbeschaffung genannt, soll in der Regel möglichst bedarfsgerecht und kostengĂŒnstig ablaufen. Die voranschreitende Digitalisierung bringt uns weg von frĂŒheren Personalbeschaffungsprozessen hin zum E-Recruiting. In der Vergangenheit lagen die Aufgaben im Recruiting-Prozess schwerpunktmĂ€ĂŸig bei der Veröffentlichung von Stellenanzeigen und der Vorauswahl der Bewerber. Heute rĂŒckt diese Administration eher in den Hintergrund und im Fokus stehen die aktive Personalsuche und Ansprache von potenziellen Bewerbern.

Als Recruiter bist du auch Experte und Sparringspartner fĂŒr Fach- und FĂŒhrungskrĂ€fte rund um die Themen Recruiting und Talent Acquisition. Die Jobs finden sich bei einer Personalberatung oder auf einer darauf spezialisierten Jobbörse. Die Jobbörse www.STELLENPIRATEN.de bietet Jobs sowohl fĂŒr die Berufsgruppe oder auch angebotenen Stellenangebote um direkt Kontakt aufzunehmen. Suchen Sie noch Heute nach Ihrem passenden Job in fĂŒr Sie speziell ausgewĂ€hlten Stellenangeboten.

Welche Qualifikation braucht ein Recruiter?

Ein Recruiter benötigt eine Reihe von Qualifikationen, um erfolgreich in seiner Rolle zu sein. Hier sind einige wichtige Qualifikationen fĂŒr einen Recruiter:

  • KommunikationsfĂ€higkeiten: Als Recruiter ist es entscheidend, effektiv zu kommunizieren. Das umfasst sowohl mĂŒndliche als auch schriftliche Kommunikation. Ein Recruiter muss in der Lage sein, klar und prĂ€zise zu kommunizieren, um Anforderungen an Kandidaten zu vermitteln und Informationen ĂŒber offene Positionen zu teilen. Zudem ist die FĂ€higkeit, aktiv zuzuhören und angemessen zu reagieren, wichtig, um eine gute Beziehung zu Kandidaten aufzubauen.
  • Empathie: Empathie ist eine wesentliche Eigenschaft, um die BedĂŒrfnisse und Erwartungen von Kandidaten zu verstehen. Ein Recruiter muss in der Lage sein, sich in die Lage der Kandidaten zu versetzen, ihre Motivation zu erkennen und auf ihre Fragen und Bedenken einzugehen. Dies trĂ€gt dazu bei, eine positive Kandidatenerfahrung zu schaffen und die passenden Kandidaten zu gewinnen.
  • Analytische FĂ€higkeiten: Er sollte in der Lage sein, LebenslĂ€ufe zu analysieren und die Qualifikationen, FĂ€higkeiten und Erfahrungen von Kandidaten mit den Anforderungen der Stelle abzugleichen. Eine gute Analyse ermöglicht es dem Recruiter, geeignete Kandidaten zu identifizieren und eine fundierte Entscheidung zu treffen.
  • Zeitmanagement: Recruiter sind oft mit einem hohen Arbeitsaufkommen und straffen ZeitplĂ€nen konfrontiert. Es ist wichtig, effizient zu arbeiten, PrioritĂ€ten zu setzen und den Arbeitsablauf gut zu organisieren, um effektiv Bewerbungen zu bearbeiten, VorstellungsgesprĂ€che zu fĂŒhren und den gesamten Bewerbungsprozess zu verwalten.
  • Branchenkenntnisse: Je nach Branche können spezifische Kenntnisse und Erfahrungen von Vorteil sein. Ein Recruiter, der in der IT-Branche tĂ€tig ist, sollte beispielsweise ein grundlegendes VerstĂ€ndnis von Technologien und IT-FĂ€higkeiten haben, um qualifizierte Kandidaten zu erkennen und zu bewerten.
  • TeamfĂ€higkeit: Er arbeitet oft eng mit verschiedenen Stakeholdern zusammen, wie Hiring Managern, Personalabteilungen und anderen Teammitgliedern. Die FĂ€higkeit zur Zusammenarbeit und zur effektiven Kommunikation mit verschiedenen Interessengruppen ist entscheidend, um einen reibungslosen Bewerbungsprozess zu gewĂ€hrleisten.

Recruiter Gehalt – Wie viel verdient man als Recruiter?

Der Beruf von Recruiters gehört zu den besser bezahlten Berufen. Ihr durchschnittliches Jahresgehalt als Recruiter liegt bei ca. 53.000 EUR. Damit betrÀgt Ihr monatliches Bruttogehalt um die 4.453 EUR.

  • Gehalt Minimum 38.000,– Euro
  • Gehalt Durchschnitt 53.000,–Euro
  • Gehalt Maximum 75.000,– Euro

Was fragen Recruiter (Personalberater)?

Neben den klassischen Fragen rund um Lebenslauf und Werdegang gibt es auch zahlreiche Fragestellungen, die den Cultural Fit eines Bewerbers ĂŒberprĂŒfen können. Diese Fragestellungen helfen dabei, die Persönlichkeit eines Kandidaten kennenzulernen und herauszufinden, ob der Bewerber langfristig ins Unternehmen passt – und auch selbst zufrieden ist. Wer im BewerbungsgesprĂ€ch die richtigen Fragen stellt, lernt seine Kandidaten nicht nur fachlich kennen, sondern auch persönlich. Wir haben Ihnen die wichtigsten Fragen fĂŒr ein BewerbungsgesprĂ€ch in diesem Beitrag zusammengefasst.

Recruiter Aufgaben

Die Aufgaben umfassen verschiedene TÀtigkeiten im Personalmanagement. Dazu gehören:

  • Profilerstellung: Der Recruiter erstellt detaillierte Stellenprofile, in denen Anforderungen, Aufgaben und Verantwortlichkeiten der zu besetzenden Position beschrieben werden.
  • Sourcing: Er sucht aktiv nach geeigneten Kandidaten fĂŒr offene Stellen. Dies kann ĂŒber verschiedene KanĂ€le wie Online-Jobbörsen, soziale Netzwerke, Personalvermittlungen oder auch direkte Ansprache potenzieller Kandidaten erfolgen.
  • Bewerbervorauswahl: Er sichtet eingehende Bewerbungen, analysiert LebenslĂ€ufe, prĂŒft Qualifikationen und vergleicht sie mit den Anforderungen der Stelle. Dabei werden passende Kandidaten ausgewĂ€hlt, die zum nĂ€chsten Schritt im Bewerbungsprozess eingeladen werden.
  • VorstellungsgesprĂ€che fĂŒhren: Der Recruiter fĂŒhrt persönliche oder telefonische VorstellungsgesprĂ€che mit den ausgewĂ€hlten Kandidaten. Dabei werden ihre fachlichen Kenntnisse, Erfahrungen, Soft Skills und Motivation bewertet, um ihre Eignung fĂŒr die Stelle zu beurteilen.
  • Bewerberauswahl und Entscheidungsfindung: Nach den VorstellungsgesprĂ€chen bewertet der Recruiter die Kandidaten anhand der festgelegten Kriterien und trifft eine Auswahl. Gemeinsam mit dem Hiring Manager oder dem Kunden wird die Entscheidung getroffen, welcher Kandidat eingestellt werden soll.
  • Vertragsverhandlungen: Er fĂŒhrt Gehaltsverhandlungen und bespricht die Vertragsbedingungen mit dem ausgewĂ€hlten Kandidaten. Dabei stellt er sicher, dass die Interessen beider Parteien berĂŒcksichtigt werden und einvernehmliche Vereinbarungen getroffen werden.
  • Onboarding: Der Recruiter unterstĂŒtzt den neuen Mitarbeiter bei den administrativen Aufgaben des Einstiegs in das Unternehmen. Dazu gehört die Koordination von Vertragsunterlagen, das Organisieren von EinfĂŒhrungstrainings und die UnterstĂŒtzung bei der Integration ins Team.

DarĂŒber hinaus kann ein Recruiter auch an der Entwicklung von Personalbeschaffungsstrategien, der DurchfĂŒhrung von Employer-Branding-AktivitĂ€ten und der Pflege von Bewerberdatenbanken beteiligt sein. Es ist wichtig anzumerken, dass die genauen Aufgaben eines Recruiters je nach Unternehmen und Branche variieren können.

Wie arbeitet ein Recruiter?

Profiling mit den Ansprechpartnern der Fachabteilungen. So beginnt die inhaltliche Zielsetzung. HSC Personalmanagement bietet Bewerbern sowie Partnerunternehmen ja verschiedenste Vermittlungsmodelle an, daher ist es als Recruiter wichtig, mit deinem Ansprechpartner in der jeweiligen Fachabteilung das gesuchte Bewerberprofil eingehend und grĂŒndlich zu besprechen. Dabei wird unter anderem geklĂ€rt, welche Ausbildung, Praxiserfahrung und Fachkenntnisse der Kandidat mitbringen sollte und welche Soft Skills Voraussetzung fĂŒr die Besetzung der vakanten Stelle sind. Dann beginnt der Bewerbungsprozess und der nĂ€chste Schritt fĂŒr den Recruiter.

Was versteht man unter Recruiting?

Recruiting ist die englische Bezeichnung fĂŒr Personalbeschaffung und ist Teil der Personalplanung. Das Suchen und Finden von optimal geeigneten Kandidat_innen fĂŒr offene Stellen im Unternehmen, steht dabei im Vordergrund. GrundsĂ€tzlich wird zwischen internem und externem Recruiting unterschieden. Eine Personalbeschaffungsstrategie, die interne und externe Recruitingmaßnahmen perfekt aufeinander abstimmt, ist fĂŒr die Besetzung einer offenen Stelle meistens entscheidend. Was muss man als recruiter können? Voraussetzungen Um als Recruiter zu arbeiten solltest du Kenntnisse im Bereich Personalwesen mitbringen und den Arbeitsmarkt kennen. Da du stets auf der Suche nach dem perfekten Bewerber bist, solltest du als Recruiter sehr ziel- und ergebnisorientiert sein.

Wie viele Stellen betreut ein Recruiter?

Ein Recruiter kann sich vielleicht um fĂŒnf bis zehn Stellen gleichzeitig kĂŒmmern – abhĂ€ngig von den Anforderungen der Positionen und den Aufgaben, um die er sich zusĂ€tzlich kĂŒmmern muss. Kleine und mittelstĂ€ndische Betriebe beschĂ€ftigen oft keine Recruiter. Die Personalsuche wird dort von den Personalern parallel erledigt.

Ihr Headhunter fĂŒr Management Positionen

Die HSC Personalmanagement ist seit 1999 Ansprechpartner fĂŒr TOP-Positionen im Management. Unsere Headhunter sprechen die FĂŒhrungskrĂ€fte auf “Augenhöhe” an. Unser Netzwerk ist einzigartig. Gerne nehmen wir Ihre Anforderungen auf. Ob Sie ein Kandidat oder Unternehmen sind: Immer geben wir unser Bestes. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Personalberatung Referenzen
Hier sind wir in den Unternehmen unterwegs …
5/5 (67 Reviews)
5/5 (67 Reviews)
5/5 (86 Reviews)

HSC Personalmanagement

Sie suchen eine FĂŒhrungskraft?

Wir helfen schnell und unkompliziert bei der Personalsuche

Jetzt kostenlos informieren