Personalberatung Coaching Executive Search Headhunter Agentur

Personalberatung & Executive Search Headhunter

HSC Personalmanagement

Berlin . MĂŒnchen . Stuttgart . Frankfurt . DĂŒsseldorf . Hamburg

+49 30 89540502

Bundesweiter Direktkontakt

SCRUM Master 🚀 Aufgaben, Qualifikationen, Gehalt

SCRUM Master Beruf Teil 01
Inhaltsangabe
Lesedauer 12 Minuten

 

Die Rolle des Scrum Masters ist von zentraler Bedeutung im agilen Projektmanagement, insbesondere in der Produkt- und Softwareentwicklungsmethode namens Scrum. Der Scrum Master hat die Verantwortung, das Scrum-Team zu unterstĂŒtzen und sicherzustellen, dass die Prinzipien und Praktiken von Scrum eingehalten werden. Ein tiefgreifendes VerstĂ€ndnis der Scrum-Methode wird Ihnen helfen, den Workflow Ihres Teams zu verbessern.

Dabei nimmt der Scrum Master eine SchlĂŒsselrolle innerhalb der Scrum-Methode ein. Die grundlegenden Scrum-Werte sind unter anderem Transparenz, Anpassung und ÜberprĂŒfung.

Er fungiert gewissermaßen als methodischer Leiter, der fĂŒr die Einhaltung der Scrum-Regeln sorgt und die Kommunikation sowie organisatorische Aspekte optimiert. In diesem Leitfaden möchten wir Ihnen Informationen ĂŒber die Aufgaben, Qualifikationen und VergĂŒtung eines Scrum Masters zur VerfĂŒgung stellen sowie Ihnen zeigen, wie Sie selbst diese Position erreichen können.

SCRUM Master – Bedeutung & Key Facts

Scrum Master helfen grĂ¶ĂŸeren Teams dabei, Scrum effektiv umzusetzen, indem sie sicherstellen, dass das Scrum-Framework befolgt wird.

Was ist ein SCRUM Master genau?

Einst war Projektmanagement ein simpler Term, der aus noch simpleren Inhalten bestand: Man plante ein Projekt im Voraus und fĂŒhrte dann den Plan aus. Heutzutage – gerade in der IT, aber auch in anderen Branchen – steckt hinter Projektmanagement viel mehr: Hier fallen Begriffe wie Agile, Scrum, Daily Standups, Sprints, Wasserfallmodell, klassisches Modell, und, und, und.. Eine der absolut wichtigsten Aufgaben des Scrum Masters darin besteht, den einzelnen Teams dabei zu helfen, sich selbst besser zu organisieren und anderen in der Organisation zu beizubringen, wie man Scrum richtig und zielgerecht einsetzt.

 

SCRUM Master Bedeutung
SCRUM Master Bedeutung

Was bedeutet SCRUM per Definition?

Scrum (englisch fĂŒr „GedrĂ€nge“) ist ein Vorgehensmodell des Projekt- und Produktmanagements, insbesondere zur agilen Softwareentwicklung. Es wurde in der Softwaretechnik entwickelt, ist aber davon unabhĂ€ngig. Scrum wird inzwischen in vielen anderen Bereichen eingesetzt. Es ist eine Umsetzung von Lean Development fĂŒr das Projektmanagement.

Scrum-Master versus Produktmanager (Unterschiede)

Der Scrum-Master und der Produktmanager sind zwei SchlĂŒsselrollen in agilen Entwicklungsteams, insbesondere im Scrum-Framework. WĂ€hrend beide Rollen darauf abzielen, den Erfolg eines Projekts sicherzustellen, gibt es entscheidende Unterschiede in ihren Verantwortlichkeiten und Fokusbereichen.

Der Scrum-Master fungiert als Facilitator fĂŒr das Scrum-Team, und seine Hauptaufgabe besteht darin, sicherzustellen, dass das Team das Scrum-Framework effektiv anwendet. Er ist dafĂŒr verantwortlich, Hindernisse zu beseitigen, die den Fortschritt behindern könnten, und unterstĂŒtzt das Team dabei, selbstorganisiert zu arbeiten. Der Scrum-Master fördert eine transparente Kommunikation innerhalb des Teams und mit den Stakeholdern. Sein Hauptaugenmerk liegt auf der kontinuierlichen Verbesserung der Prozesse und der Schaffung eines Umfelds, in dem das Team optimal arbeiten kann. Auf der anderen Seite liegt die Verantwortung des Produktmanagers in der Entwicklung und Umsetzung einer erfolgreichen Produktstrategie. Der Produktmanager definiert die Produktvision, setzt PrioritĂ€ten fĂŒr Funktionen und Features fest und arbeitet eng mit den Stakeholdern zusammen, um sicherzustellen, dass das Produkt den Marktanforderungen entspricht. Anders als der Scrum-Master konzentriert sich der Produktmanager weniger auf die Teamdynamik und den Prozess, sondern mehr auf die langfristige Produktentwicklung und die Maximierung des GeschĂ€ftswerts.

Insgesamt lĂ€sst sich sagen, dass der Scrum-Master eher intern gerichtet ist und sich auf die Teamdynamik und Prozesse konzentriert, wĂ€hrend der Produktmanager einen externen Fokus hat und sich darauf konzentriert, ein wertvolles Produkt fĂŒr die Kunden und das Unternehmen zu schaffen. Beide Rollen ergĂ€nzen sich jedoch, um eine effektive agile Produktentwicklung zu ermöglichen.

Scrum-Master versus Projektleiter (Unterschiede)

Der Scrum-Master und der Projektleiter sind zwei verschiedene Rollen mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Verantwortlichkeiten in der Projektmanagement-Landschaft. Der wesentliche Unterschied liegt in den jeweiligen AnsÀtzen und Methodologien, die sie verfolgen.

Der Projektleiter operiert oft in einem traditionellen, plangetriebenen Umfeld und ist darauf ausgerichtet, den Projektplan zu erstellen, Ressourcen zu managen, Meilensteine zu ĂŒberwachen und das Projekt innerhalb der festgelegten Zeit- und Budgetgrenzen abzuschließen. Der Fokus liegt stark auf der Planung und Kontrolle, wobei der Projektleiter hĂ€ufig hierarchisch organisiert ist und klare Befehlsstrukturen existieren. Im Gegensatz dazu ist der Scrum-Master eine SchlĂŒsselrolle im agilen Umfeld, insbesondere im Scrum-Framework. Der Scrum-Master agiert als Servant Leader, der darauf abzielt, Hindernisse zu beseitigen, das Team zu befĂ€higen und eine agile Arbeitsweise zu fördern. Statt strikter Kontrolle setzt der Scrum-Master auf Selbstorganisation und kontinuierliche Verbesserung. Der Schwerpunkt liegt auf der Zusammenarbeit und Anpassung an sich Ă€ndernde Anforderungen.

Ein weiterer wichtiger Unterschied besteht darin, dass der Projektleiter oft auf ein festes Enddatum hinarbeitet und das Projekt nach Abschluss verlÀsst, wÀhrend der Scrum-Master dazu neigt, kontinuierlich mit dem Team zusammenzuarbeiten, da AgilitÀt auf fortlaufende Verbesserung setzt. Insgesamt kann gesagt werden, dass der Projektleiter eher auf eine strukturierte Planung und Kontrolle ausgerichtet ist, wÀhrend der Scrum-Master sich auf FlexibilitÀt, Teamempowerment und kontinuierliche Anpassung konzentriert, um den Erfolg in einem sich schnell verÀndernden Umfeld zu fördern. Beide Rollen haben ihre Berechtigung, hÀngen jedoch von der spezifischen Methodik und den Anforderungen des Projekts ab.

SCRUM Master Zertifizierung

Die SCRUM Master Zertifizierung bezeugt, dass die PrĂŒfung zum Master erfolgreich abgelegt wurde. Immer mehr Unternehmen setzen heutzutage auf AgilitĂ€t. 90% der agilen Projekte werden mit SCRUM gemanagt. Da darf es auf keinen Fall an einem zertifizierten Master fehlen.

SCRUM Master Aufgaben

Die Aufgaben eines Scrum Masters umfassen verschiedene Aspekte des agilen Projektmanagements und der UnterstĂŒtzung des Scrum-Teams. Hier sind einige typische Aufgaben eines Scrum Masters:

  • Facilitator fĂŒr das Scrum-Team: Der Scrum Master fördert die Zusammenarbeit und Kommunikation innerhalb des Scrum-Teams. Er sorgt dafĂŒr, dass alle Teammitglieder aktiv und effektiv am Projekt mitwirken können.
  • Scrum-Prozessmanagement: Er ĂŒberwacht und optimiert den Scrum-Prozess. Er stellt sicher, dass die Prinzipien, Regeln und Praktiken von Scrum eingehalten werden und unterstĂŒtzt das Team dabei, effizient zu arbeiten.
  • Hindernisse beseitigen: Der Scrum Master identifiziert Hindernisse und Hemmnisse, die das Team bei der DurchfĂŒhrung seiner Aufgaben beeintrĂ€chtigen könnten. Er arbeitet daran, diese Hindernisse zu beseitigen oder zu minimieren, um einen reibungslosen Projektablauf sicherzustellen.
  • Coaching und UnterstĂŒtzung: Er bietet individuelles Coaching und UnterstĂŒtzung fĂŒr Teammitglieder an. Er hilft dabei, die agilen Prinzipien zu verstehen und umzusetzen, fördert die kontinuierliche Verbesserung und stĂ€rkt die Selbstorganisation des Teams.
  • Kommunikation und Stakeholder-Management: Er unterstĂŒtzt bei der Kommunikation mit Stakeholdern, Kunden und anderen Teams. Er sorgt fĂŒr Transparenz und informiert ĂŒber den Projektfortschritt, um das VerstĂ€ndnis und die Zusammenarbeit zu fördern.
  • Meetings und Workshops moderieren: Er moderiert und leitet verschiedene Scrum-Meetings wie das Daily Scrum, das Sprint Planning, das Sprint Review und das Sprint Retrospective. Er stellt sicher, dass diese Meetings effektiv und zielgerichtet ablaufen.
  • Metrics und Reporting: Er ĂŒberwacht und analysiert Metriken wie den Velocity-Index und den Burndown-Chart, um den Projektfortschritt zu messen und zu visualisieren. Er erstellt regelmĂ€ĂŸige Berichte ĂŒber den Projektstatus und die Teamleistung.

1. Moderation von Sprint-Planungsmeetings

Die Moderation von Sprint-Planungsmeetings ist eine zentrale Aufgabe fĂŒr den Scrum-Master im agilen Entwicklungsumfeld. WĂ€hrend dieses Meetings kommen das Entwicklungsteam und der Product Owner zusammen, um die Arbeit fĂŒr den kommenden Sprint zu planen. Der Scrum-Master spielt hier eine entscheidende Rolle, um sicherzustellen, dass das Meeting effizient und zielgerichtet ablĂ€uft.

Zu Beginn des Sprint-Planungsmeetings unterstĂŒtzt der Scrum-Master dabei, eine positive und kollaborative AtmosphĂ€re zu schaffen. Er erinnert das Team daran, die Sprint-Ziele und die zu liefernden Inkremente zu berĂŒcksichtigen. Dabei achtet er darauf, dass alle relevanten Teammitglieder, einschließlich des Product Owners, prĂ€sent sind und aktiv am Meeting teilnehmen können. WĂ€hrend des Meetings fungiert der Scrum-Master als Moderator, um sicherzustellen, dass die Diskussionen fokussiert bleiben und nicht in die Tiefe technischer Details abschweifen. Er ermutigt das Team, sich auf die zu liefernden Produktinkremente zu konzentrieren und klare Aufgaben zu identifizieren. Gleichzeitig achtet er darauf, dass die Diskussionen nicht zu lange dauern und das Team sich in einem angemessenen Zeitrahmen auf die Planung einigt.

Ein weiterer wichtiger Aspekt der Moderation durch den Scrum-Master besteht darin, Hindernisse oder Unklarheiten rechtzeitig anzusprechen und zu lösen. Er fungiert als Vermittler, um sicherzustellen, dass alle Teammitglieder ein gemeinsames VerstÀndnis von den Anforderungen haben und dass mögliche MissverstÀndnisse ausgerÀumt werden.

Am Ende des Sprint-Planungsmeetings fasst der Scrum-Master die vereinbarten Aufgaben und Ziele zusammen und stellt sicher, dass das Team mit einem klaren VerstÀndnis der zu erledigenden Arbeit aus dem Meeting herausgeht. Dies trÀgt dazu bei, MissverstÀndnisse zu minimieren und die Transparenz innerhalb des Teams zu stÀrken.

2. Abhalten tÀglicher Standup-Meetings

Das Abhalten der tĂ€glichen Standup-Meetings, auch Daily Scrum genannt, ist eine zentrale Aufgabe des Scrum-Masters im agilen Entwicklungskontext. Diese kurzen, tĂ€glichen Meetings dienen dazu, die Teammitglieder ĂŒber den aktuellen Stand der Arbeit zu informieren, Hindernisse zu identifizieren und die Zusammenarbeit zu fördern.

Der Scrum-Master spielt beim Daily Scrum eine Rolle als Facilitator und sorgt dafĂŒr, dass das Meeting fokussiert und zeitlich begrenzt bleibt. Zu Beginn erinnert er das Team an das Ziel des Meetings: die Synchronisierung der Arbeit und die Identifizierung von Hindernissen. Er ermutigt jedes Teammitglied, kurz und prĂ€gnant ĂŒber die Arbeit seit dem letzten Meeting zu berichten, indem es Fortschritte, Herausforderungen und PlĂ€ne fĂŒr den kommenden Tag teilt.

WĂ€hrend des Meetings achtet der Scrum-Master darauf, dass die Diskussionen nicht zu detailliert werden, sondern dass sich jedes Teammitglied auf das Wesentliche konzentriert. Er kann dabei unterstĂŒtzen, eventuelle Hindernisse zu identifizieren und sicherstellen, dass diese unverzĂŒglich angesprochen und gelöst werden. Der Scrum-Master fördert auch die Zusammenarbeit, indem er darauf achtet, dass Teammitglieder sich untereinander unterstĂŒtzen und mögliche AbhĂ€ngigkeiten transparent gemacht werden.

Ein weiterer wichtiger Aspekt der Rolle des Scrum-Masters beim Daily Scrum ist die Förderung eines positiven und offenen Kommunikationsklimas. Er ermutigt Teammitglieder, ihre Gedanken und Bedenken zu teilen, und schafft eine Umgebung, in der sich alle gehört und verstanden fĂŒhlen. Durch regelmĂ€ĂŸige Teilnahme am Daily Scrum behĂ€lt der Scrum-Master auch einen klaren Überblick ĂŒber den Fortschritt und kann frĂŒhzeitig potenzielle Probleme erkennen.

Nach Abschluss des Meetings kann der Scrum-Master eine kurze Zusammenfassung geben, um sicherzustellen, dass alle Teammitglieder ĂŒber den aktuellen Stand im Bilde sind. Insgesamt trĂ€gt der Scrum-Master durch die Leitung der tĂ€glichen Standup-Meetings dazu bei, die Kommunikation im Team zu verbessern, Hindernisse zu identifizieren und die Selbstorganisation der Teammitglieder zu fördern.

3. Hindernisse beseitigen

Die Beseitigung von Hindernissen ist eine entscheidende Aufgabe des Scrum-Masters im agilen Kontext. Hindernisse können vielfÀltiger Natur sein und den Fortschritt des Entwicklungsteams behindern. Die Rolle des Scrum-Masters besteht darin, proaktiv sicherzustellen, dass diese Hindernisse identifiziert und aus dem Weg gerÀumt werden, um eine reibungslose Arbeitsweise des Teams zu gewÀhrleisten.

Ein wesentlicher Aspekt ist die frĂŒhzeitige Erkennung von Hindernissen. Der Scrum-Master ist in stĂ€ndigem Austausch mit dem Entwicklungsteam, dem Product Owner und anderen Stakeholdern, um potenzielle Probleme oder EngpĂ€sse zu identifizieren. Dies kann durch regelmĂ€ĂŸige Kommunikation, Beobachtung des Teamfortschritts und das Aufmerksam-Machen auf mögliche Schwierigkeiten geschehen.

Sobald Hindernisse erkannt sind, agiert der Scrum-Master als Vermittler und UnterstĂŒtzer. Er sucht den Dialog mit dem Team, um ein tieferes VerstĂ€ndnis fĂŒr die Natur der Hindernisse zu gewinnen. Dies könnte beinhalten, Unklarheiten zu beseitigen, Ressourcen bereitzustellen oder die Zusammenarbeit zwischen Teammitgliedern zu fördern. Dabei fungiert der Scrum-Master als Bindeglied zwischen dem Team und anderen Abteilungen oder Stakeholdern.

Die proaktive Haltung des Scrum-Masters erstreckt sich auch darauf, prĂ€ventive Maßnahmen zu ergreifen, um Hindernisse zu verhindern, bevor sie ĂŒberhaupt auftreten. Dies könnte die Identifizierung von potenziellen Risiken, die KlĂ€rung von Unsicherheiten oder die Verbesserung von Kommunikationsprozessen beinhalten.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die kontinuierliche Verbesserung. Der Scrum-Master analysiert regelmĂ€ĂŸig die Art der Hindernisse, die auftreten, und entwickelt Strategien, um Ă€hnliche Probleme in der Zukunft zu vermeiden. Dies trĂ€gt dazu bei, dass das Team kontinuierlich effizienter arbeitet und sich auf seine Hauptaufgaben konzentrieren kann.

Insgesamt ist die FĂ€higkeit des Scrum-Masters, Hindernisse zu identifizieren und zu beseitigen, von entscheidender Bedeutung fĂŒr den reibungslosen Ablauf agiler Entwicklungsprozesse. Durch eine effektive Hindernisbeseitigung ermöglicht der Scrum-Master dem Team, sich auf die Erreichung seiner Ziele zu konzentrieren und trĂ€gt somit maßgeblich zum Erfolg des Projekts bei.

4. Bietet UnterstĂŒtzung beim Produkt-Backlog

Der Scrum-Master spielt eine entscheidende Rolle bei der UnterstĂŒtzung des Produkt-Backlogs im agilen Entwicklungsprozess. Das Produkt-Backlog ist eine dynamische Liste von Anforderungen und Features, die die Arbeit des Entwicklungsteams widerspiegeln und in der Reihenfolge ihrer PrioritĂ€t aufgefĂŒhrt sind. In dieser Hinsicht fungiert der Scrum-Master als UnterstĂŒtzer des Product Owners und des gesamten Teams, um sicherzustellen, dass das Produkt-Backlog effektiv verwaltet wird.

Eine der Hauptaufgaben des Scrum-Masters besteht darin, sicherzustellen, dass das Produkt-Backlog klar und verstÀndlich ist. Er arbeitet eng mit dem Product Owner zusammen, um sicherzustellen, dass die Elemente im Backlog klar formuliert sind, angemessene SchÀtzungen enthalten und den strategischen Zielen des Produkts entsprechen. Dies trÀgt zu einer klaren Ausrichtung des Entwicklungsteams auf die PrioritÀten bei.

Der Scrum-Master unterstĂŒtzt auch dabei, das Produkt-Backlog transparent zu halten. Er fördert die regelmĂ€ĂŸige ÜberprĂŒfung und Aktualisierung des Backlogs, um sicherzustellen, dass es den aktuellen Anforderungen und Entwicklungen entspricht. Dies beinhaltet die Zusammenarbeit mit dem Product Owner, um neue Anforderungen hinzuzufĂŒgen, nicht mehr relevante Elemente zu entfernen und sicherzustellen, dass das Team stets eine klare Sicht auf die nĂ€chste zu erledigende Arbeit hat.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Förderung einer effektiven Kommunikation zwischen dem Product Owner und dem Entwicklungsteam. Der Scrum-Master sorgt dafĂŒr, dass der Dialog ĂŒber das Produkt-Backlog offen und konstruktiv ist. Er unterstĂŒtzt das Team dabei, Unklarheiten zu klĂ€ren, stellt sicher, dass alle notwendigen Informationen vorhanden sind, und fördert eine gemeinsame Verantwortung fĂŒr die Umsetzung der Produktanforderungen.

DarĂŒber hinaus spielt der Scrum-Master eine Rolle bei der Verbesserung der SchĂ€tzungen im Produkt-Backlog. Er kann dem Team helfen, realistische SchĂ€tzungen abzugeben, indem er auf frĂŒhere Erfahrungen zurĂŒckgreift, den Austausch bewĂ€hrter Praktiken fördert und das VerstĂ€ndnis fĂŒr die GrĂ¶ĂŸe und den Umfang von Aufgaben verbessert.

5. DurchfĂŒhrung von Retrospektiven

Die DurchfĂŒhrung von Retrospektiven ist eine zentrale Aufgabe des Scrum-Masters im agilen Entwicklungsumfeld. Die Retrospektive ist ein regelmĂ€ĂŸiges Meeting am Ende jedes Sprints, das dem Team die Gelegenheit bietet, den vergangenen Sprint zu reflektieren, Lehren daraus zu ziehen und Verbesserungsmöglichkeiten zu identifizieren. Der Scrum-Master spielt dabei eine entscheidende Rolle, um sicherzustellen, dass die Retrospektiven effektiv und konstruktiv verlaufen.

Zu Beginn der Retrospektive schafft der Scrum-Master eine offene und vertrauensvolle AtmosphĂ€re, in der Teammitglieder ihre Meinungen frei Ă€ußern können. Er erinnert das Team daran, dass das Ziel der Retrospektive darin besteht, kontinuierlich zu lernen und die Zusammenarbeit zu verbessern, anstatt Schuldzuweisungen vorzunehmen. Durch seine Rolle als Facilitator fördert der Scrum-Master einen respektvollen und konstruktiven Austausch.

WĂ€hrend der Retrospektive unterstĂŒtzt der Scrum-Master das Team dabei, sich auf bestimmte Aspekte zu konzentrieren, die im vergangenen Sprint gut funktioniert haben und solche, die Verbesserungspotenzial aufweisen. Er verwendet verschiedene Moderationstechniken, um sicherzustellen, dass alle Teammitglieder aktiv am GesprĂ€ch teilnehmen und ihre Perspektiven einbringen können. Der Scrum-Master ermutigt zur Offenheit und hilft dabei, MissverstĂ€ndnisse zu klĂ€ren.

Ein wichtiger Schwerpunkt liegt darauf, konkrete Aktionen zur Verbesserung abzuleiten. Der Scrum-Master hilft dem Team dabei, realistische und umsetzbare Maßnahmen zu identifizieren, die im nĂ€chsten Sprint implementiert werden können. Dabei achtet er darauf, dass die vereinbarten Maßnahmen messbar sind und einen klaren Beitrag zur Weiterentwicklung des Teams leisten.

Ein weiterer Aspekt ist die Verfolgung von Fortschritten und die ÜberprĂŒfung der Wirksamkeit der implementierten Maßnahmen. Der Scrum-Master unterstĂŒtzt das Team dabei, die Auswirkungen der getroffenen Verbesserungen zu evaluieren und gegebenenfalls Anpassungen vorzunehmen.

SCRUM MASTER Qualifikationen

FĂŒr eine Position als Scrum Master sind bestimmte Qualifikationen und FĂ€higkeiten erforderlich. Hier sind einige wichtige Qualifikationen, die fĂŒr einen Scrum Master relevant sind:

  • Zertifizierung: Eine Zertifizierung als Scrum Master ist oft wĂŒnschenswert. Die bekanntesten Zertifizierungen sind “Certified ScrumMaster” (CSM) und “Professional Scrum Master” (PSM). Diese Zertifizierungen zeigen, dass Sie ĂŒber das nötige Wissen und VerstĂ€ndnis fĂŒr die Scrum-Methode verfĂŒgen.
  • Scrum-Kenntnisse: Ein fundiertes VerstĂ€ndnis der Scrum-Prinzipien, -Regeln und -Praktiken ist unerlĂ€sslich. Sie sollten mit den verschiedenen Artefakten (wie Product Backlog, Sprint Backlog und Burndown-Charts) und den verschiedenen Scrum-Meetings vertraut sein.
  • Erfahrung mit agilen Methoden: Erfahrung in der Anwendung agiler Methoden wie Scrum ist von Vorteil. Sie sollten wissen, wie agile Prinzipien in der Produkt- oder Softwareentwicklung angewendet werden und wie sie zu einer effektiven Zusammenarbeit im Team fĂŒhren.
  • KommunikationsfĂ€higkeiten: Als Scrum Master ist eine effektive Kommunikation mit dem Team, den Stakeholdern und anderen Abteilungen entscheidend. Sie sollten in der Lage sein, Informationen klar und prĂ€zise zu vermitteln und Zuhörer aktiv einzubeziehen.
  • Konfliktlösung und Coaching: Der Scrum Master sollte ĂŒber gute Konfliktlösungs- und Coaching-FĂ€higkeiten verfĂŒgen. Sie sollten in der Lage sein, Konflikte im Team zu erkennen und zu lösen, sowie Teammitglieder zu unterstĂŒtzen und zu motivieren, um ihre Bestleistung zu erbringen.
  • FlexibilitĂ€t und AnpassungsfĂ€higkeit: Da Scrum ein agiler Ansatz ist, sollten Sie flexibel und anpassungsfĂ€hig sein. Sie mĂŒssen in der Lage sein, sich an sich Ă€ndernde Anforderungen und PrioritĂ€ten anzupassen und das Team bei der BewĂ€ltigung von Herausforderungen zu unterstĂŒtzen.
  • FĂŒhrung und Selbstorganisation: Als Scrum Master sollten Sie in der Lage sein, das Team zu fĂŒhren und es zur Selbstorganisation zu befĂ€higen. Sie sollten in der Lage sein, Entscheidungen zu treffen, Ressourcen zu verwalten und das Team zu motivieren, um die Projektziele zu erreichen.

Was versteht man also genau unter Scrum?

Scrum ist eine agile Methode mit der sich Projekte managen lassen, mit der Entwicklungen voran getrieben werden können und die geeignet ist, Selbstorganisation in einem Unternehmen zu etablieren. Scrum zeichnet sich durch engmaschige Kommunikation unter sĂ€mtlichen Beteiligten, durch hohe AnpassungsfĂ€higkeit an VerĂ€nderungen und durch flache Hierarchien aus. Mit Scrum ist es möglich bei hoher Unklarheit und KomplexitĂ€t “auf Sicht” zu managen; es ist nicht nötig vor Projektbeginn einen detaillierten Projektplan zu entwerfen. Scrum arbeitet mit Teams, die crossfunctional beziehungsweise interdisziplinĂ€r zusammengesetzt sind. Ziel und Richtung sind vorgegeben, die Teams jedoch haben die Freiheit den Weg dorthin selbst zu gestalten.

SCRUM Master Gehalt

Die Gehaltsperspektiven fĂŒr Scrum Master können je nach Erfahrung, Standort, UnternehmensgrĂ¶ĂŸe und Branche erheblich variieren. Hier sind grobe SchĂ€tzungen fĂŒr GehĂ€lter in Euro, basierend auf meiner letzten verfĂŒgbaren Datenbank von 2021:

  • Einsteiger-Level Scrum Master: Einsteiger in diese Position können in vielen europĂ€ischen LĂ€ndern ein Jahresgehalt von etwa 40.000 bis 60.000 Euro erwarten. In teureren StĂ€dten oder bei renommierten Unternehmen kann das Gehalt höher sein.
  • Erfahrene Scrum Master: Mit mehrjĂ€hriger Erfahrung und erfolgreicher Arbeit in Scrum-Projekten können erfahrene Scrum Master GehĂ€lter zwischen 60.000 und 90.000 Euro oder mehr pro Jahr verdienen.
  • Senior Scrum Master oder Agile Coach: In leitenden Positionen als Senior Scrum Master oder Agile Coach können die GehĂ€lter die 90.000-Euro-Marke ĂŒberschreiten, insbesondere in grĂ¶ĂŸeren Metropolen und in Branchen mit hoher Nachfrage nach AgilitĂ€tsexperten.
  • UnternehmensgrĂ¶ĂŸe und Standort: Das Gehalt kann auch von der GrĂ¶ĂŸe des Unternehmens und dem Standort abhĂ€ngen. GrĂ¶ĂŸere, international tĂ€tige Unternehmen und Standorte in teuren GroßstĂ€dten zahlen oft höhere GehĂ€lter.

Das Einstiegsgehalt liegt bei 37.248 € bis 44.916 € brutto/Jahr. GehĂ€lter von Scrum Master mit einigen Jahren Berufserfahrung liegen bei 49.020 € bis 60.216 € brutto/Jahr. AbhĂ€ngig von Erfahrung, UnternehmensgrĂ¶ĂŸe und Standort sind bis zu 87.643 € brutto/Jahr fĂŒr Scrum Master realistisch.

Deutschlandweit verdienen sie im Schnitt 5.087 € brutto pro Monat.

Die typische Gehaltsspanne liegt zwischen 3.106 € bis 7.068 € pro Monat.

Was muss ein Master können?

Team- und KommunikationsfĂ€higkeit bilden die Grundlage aller Aufgaben, die du als Scrum-Master ĂŒbernimmst. Schließlich bist du dafĂŒr zustĂ€ndig, dass dein Team das angestrebte Ziel erreicht. Da es sich bei Scrum um kein steifes Projektmanagement handelt, solltest du außerdem Kenntnisse von agilen Methoden besitzen, um das Projekt auch durch turbulente Phasen hindurchmanövrieren zu können.

SCRUM Master Jobs

Die Master Jobs finden sich bei einer Personalberatung oder auf einer darauf spezialisierten Jobbörse. Die Jobbörse www.STELLENPIRATEN.de bietet Jobs sowohl fĂŒr die Berufsgruppe oder auch angebotenen Stellenangebote um direkt Kontakt aufzunehmen. Suchen Sie noch Heute nach Ihrem passenden Job in fĂŒr Sie speziell ausgewĂ€hlten Stellenangeboten.

Ihr Headhunter fĂŒr Consulting-Positionen

Die HSC Personalmanagement ist seit 1999 Ansprechpartner fĂŒr Positionen im Consulting. Unsere Headhunter sprechen die FĂŒhrungskrĂ€fte auf “Augenhöhe” an. Unser Netzwerk ist einzigartig. Gerne nehmen wir Ihre Anforderungen auf. Ob Sie ein Kandidat oder Unternehmen sind: Immer geben wir unser Bestes. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Personalberatung Referenzen
Hier sind wir in den Unternehmen unterwegs …
5/5 (67 Reviews)
5/5 (67 Reviews)
5/5 (86 Reviews)

HSC Personalmanagement