Personalberatung Coaching Executive Search Headhunter Agentur

C-Level Jobs & Executive Search – Alles, was Sie wissen sollten - Berufsbild

HSC Personalmanagement

Prinzregentenstr. 65 D-10715 Berlin

+49 (0)30 89 54 0502

24/7 Germany Customer Support

jobs@hsc-personal.de

send eMail please

Im Kampf gegen den FachkrÀftemangel stehen wir als Personalberatung mit unseren Headhuntern bei der Suche nach passendem Personal an Ihrer Seite.

CPO 🚀 (Chief People Officer Manager) Berufsbild – Aufgaben, Qualifikationen, Gehalt

jobprofile-chief-people-officer-manager-01

Je nach GrĂ¶ĂŸe und Struktur deines Unternehmens – sei es ein aufstrebendes Startup oder ein etablierter Konzern – obliegt es dem Chief People Officer bzw. dem Personalchef eine breite Palette von Aufgaben zu ĂŒbernehmen. Diese Position ist ĂŒblicherweise in der Personalabteilung angesiedelt, geht jedoch ĂŒber die herkömmlichen Verantwortlichkeiten eines Personalbeauftragten hinaus. Die vorrangige Aufgabe des Personalchefs besteht darin, die Unternehmenswerte zu gestalten und das volle Potenzial der Mitarbeiter:innen auszuschöpfen. Angesichts der Tatsache, dass beeindruckende 71 % der Millennials mit ihrem Arbeitsplatz unzufrieden sind, ist die Verbesserung der Arbeitsmoral ein zentraler Fokus, dem sich der Chief People Officer widmen muss. In diesem Beitrag erfahren Sie alles ĂŒber die Aufgaben, die Rolle, die Qualifikationen und dem Gehalt des Personalchefs (Chief People Manager).

CPO (Chief People Officer Manager) – Bedeutung & Key Facts

Ein Chief People Officer, auch als Chief Human Resources Officer (CHRO) oder Personalchef bezeichnet, ist eine leitende FĂŒhrungskraft in einem Unternehmen, die fĂŒr die strategische Planung und Umsetzung von Personalmanagementinitiativen verantwortlich ist.

Was ist ein CPO (Chief People Officer Manager)?

Die Hauptaufgabe eines Chief People Managers besteht darin, das Humankapital eines Unternehmens zu entwickeln, zu fördern und optimal zu nutzen, um die Unternehmensziele zu erreichen und langfristigen Erfolg sicherzustellen. In der Regel verbringen CPOs den Großteil ihrer Zeit damit, mit Mitarbeiter und Manager zu sprechen und Feedback zu Verbesserungen im Unternehmen zu erhalten. Es kann aber auch sein, dass CPOs fĂŒr Leistungsbeurteilungen, die Gehaltsabrechnung, die Einstellung neuer Mitarbeiter, die Umsetzung und Erforschung effektiver Teambuilding-Maßnahmen und die Erneuerung von Leistungspaketen zustĂ€ndig sind.

CPO (Chief People Manager) Bedeutung
CPO (Chief People Manager) Bedeutung

CPO (Chief People Officer Manager) Aufgaben

Der Begriff “CPO (Chief People Officer) Manager” ist nicht ĂŒblich, da der Begriff “CPO” bereits fĂŒr “Chief People Officer” steht. In der Regel ist ein CPO eine FĂŒhrungskraft, die fĂŒr die Leitung der Personalabteilung und die strategische Ausrichtung des Human Resources (HR) Bereichs in einem Unternehmen verantwortlich ist. Hier sind einige typische Aufgaben eines Chief People Officers:

  • Personalstrategie entwickeln: Der CPO ist dafĂŒr zustĂ€ndig, eine umfassende Personalstrategie zu entwickeln, die den langfristigen Zielen und der Vision des Unternehmens entspricht. Die Strategie sollte die Mitarbeiterentwicklung, Talentakquise und -bindung sowie die Förderung einer positiven Unternehmenskultur umfassen.
  • Talentakquise und Rekrutierung: Er ist dafĂŒr verantwortlich, hochqualifizierte und geeignete Kandidaten fĂŒr offene Stellen im Unternehmen zu finden und einzustellen. Dazu gehört die Entwicklung von Rekrutierungskampagnen und -strategien sowie die Zusammenarbeit mit Personalvermittlern und Rekrutierungsteams.
  • Talentmanagement und -entwicklung: Der CPO entwickelt Programme zur Talententwicklung und Weiterbildung, um das Potenzial der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu maximieren. Dazu gehören Schulungen, Mentorship-Programme und die Identifizierung von High-Potentials.
  • Mitarbeiterbindung und Arbeitskultur: Er setzt Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung um, um das Engagement und die Zufriedenheit der Mitarbeitenden zu fördern. Dazu gehört die Schaffung einer positiven Arbeitsumgebung, die Anerkennung von Leistung und die Förderung einer offenen Kommunikation.
  • Leistungsmanagement: Der CPO implementiert Leistungsbewertungsprozesse und -systeme, um die individuelle und kollektive Leistung der Mitarbeitenden zu bewerten und zu fördern.
  • Arbeitsrecht und Compliance: Er stellt sicher, dass alle arbeitsrechtlichen Bestimmungen und Unternehmensrichtlinien eingehalten werden, um rechtliche Risiken zu minimieren.
  • Change Management: Der CPO unterstĂŒtzt bei organisatorischen VerĂ€nderungen und sorgt fĂŒr einen reibungslosen Ablauf und die Akzeptanz von VerĂ€nderungen im Personalbereich.
  • Diversity & Inclusion: Er fördert DiversitĂ€t und Inklusion im Unternehmen, um eine integrative Unternehmenskultur zu schaffen, die von den verschiedenen Perspektiven und HintergrĂŒnden der Mitarbeitenden profitiert.
  • FĂŒhrung und Teammanagement: Der CPO leitet das HR-Team und sorgt fĂŒr eine effektive FĂŒhrung und Zusammenarbeit innerhalb des Teams.
  • Berichterstattung und strategische Beratung: Er berichtet hĂ€ufig direkt an die GeschĂ€ftsleitung und liefert relevante Personalanalysen und -daten, um strategische Entscheidungen zu unterstĂŒtzen und die Personalstrategie kontinuierlich anzupassen.

 

CPO (Chief People Officer Manager) Qualifikationen

Als “CPO (Chief People Officer)” oder “Personalchef:in” ist eine herausfordernde FĂŒhrungsposition, die eine Kombination aus Fachkompetenzen, zwischenmenschlichen FĂ€higkeiten und Erfahrung erfordert. Hier sind einige der wichtigsten Qualifikationen und FĂ€higkeiten, die fĂŒr eine erfolgreiche CPO-Rolle von Bedeutung sind:

  • Erfahrung im Human Resources Management: Eine umfangreiche Erfahrung und Fachwissen im Bereich Human Resources Management sind unerlĂ€sslich. Der CPO sollte ĂŒber ein fundiertes VerstĂ€ndnis von HR-Strategien, Talentmanagement, Leistungsbeurteilung, VergĂŒtungsstrukturen, Arbeitsrecht, Arbeitskultur und anderen HR-relevanten Themen verfĂŒgen.
  • FĂŒhrungserfahrung: Als FĂŒhrungskraft leitet der CPO das HR-Team und ist fĂŒr die Entwicklung und Umsetzung der Personalstrategie verantwortlich. Daher sind nachgewiesene FĂŒhrungserfahrung, Teammanagement und die FĂ€higkeit, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu motivieren und zu fördern, von entscheidender Bedeutung.
  • Strategische Ausrichtung: Er muss in der Lage sein, die Personalstrategie des Unternehmens in Übereinstimmung mit den ĂŒbergeordneten Unternehmenszielen zu entwickeln und umzusetzen. Eine strategische Denkweise und die FĂ€higkeit, langfristige Ziele zu planen und zu verfolgen, sind dabei von Vorteil.
  • KommunikationsfĂ€higkeiten: Als CPO ist eine effektive Kommunikation mit Mitarbeitenden auf allen Ebenen der Organisation von entscheidender Bedeutung. Der CPO muss in der Lage sein, klar zu kommunizieren, zu ĂŒberzeugen, zuzuhören und komplexe HR-Themen verstĂ€ndlich zu vermitteln.
  • ProblemlösungsfĂ€higkeiten: Er muss in der Lage sein, komplexe Personalherausforderungen zu identifizieren und kreative Lösungen zu entwickeln. Die FĂ€higkeit, schnell auf VerĂ€nderungen zu reagieren und Probleme zu bewĂ€ltigen, ist eine wichtige Eigenschaft.
  • Empathie und soziale Kompetenz: Ein CPO sollte ĂŒber hohe soziale Kompetenz verfĂŒgen und in der Lage sein, ein offenes und unterstĂŒtzendes Arbeitsumfeld zu schaffen. Empathie ist wichtig, um die BedĂŒrfnisse der Mitarbeitenden zu verstehen und angemessen darauf einzugehen.
  • GeschĂ€ftssinn: Er muss das GeschĂ€ft und die Branche, in der das Unternehmen tĂ€tig ist, gut verstehen. Ein VerstĂ€ndnis fĂŒr die betrieblichen Herausforderungen und Chancen ist wichtig, um HR-Strategien entsprechend auszurichten.
  • VerĂ€nderungsmanagement: Der CPO sollte Erfahrung im Change Management haben und in der Lage sein, das HR-Team und die Mitarbeitenden erfolgreich durch organisatorische VerĂ€nderungen zu fĂŒhren.
  • Bildungs- und Berufshintergrund: Sie haben in der Regel einen akademischen Hintergrund in Human Resources, Betriebswirtschaft, Psychologie oder einem verwandten Bereich. Eine fortgeschrittene HR-Zertifizierung oder ein HR-Masterabschluss können von Vorteil sein.
  • Erfolgsnachweise: Sie sollten eine nachweisliche Erfolgsbilanz in der Entwicklung und Umsetzung wirksamer HR-Strategien und -programme vorweisen können, die zur Erreichung der GeschĂ€ftsziele beigetragen haben.

 

CPO (Chief People Officer Manager) Gehalt

Das Gehalt eines CPO (Chief People Officer) oder Personalchef:in kann stark variieren und hĂ€ngt von verschiedenen Faktoren ab, wie der GrĂ¶ĂŸe und dem Umsatz des Unternehmens, der Branche, der geografischen Lage, der individuellen Erfahrung und Qualifikationen des/der CPO und anderen Leistungsindikatoren. In großen Unternehmen oder multinationalen Konzernen kann das Gehalt eines CPO oft im sechsstelligen Bereich oder sogar darĂŒber liegen. Top-Manager in renommierten Unternehmen können sogar noch höhere GehĂ€lter erzielen. In kleineren Unternehmen oder Startups kann das Gehalt eines CPO in der Regel niedriger sein.

Um eine grobe Vorstellung zu geben, liegen die durchschnittlichen JahresgehĂ€lter fĂŒr einen CPO in Deutschland zwischen 100.000 und 200.000 Euro. In LĂ€ndern mit höheren Lebenshaltungskosten oder in bestimmten Branchen, in denen qualifizierte HR-FĂŒhrungskrĂ€fte besonders gefragt sind, können die GehĂ€lter noch höher ausfallen.

 

Ihr Headhunter fĂŒr Management-Positionen

Die HSC Personalmanagement ist seit 1999 Ansprechpartner fĂŒr Positionen im Management. Unsere Headhunter sprechen die FĂŒhrungskrĂ€fte auf “Augenhöhe” an. Unser Netzwerk ist einzigartig. Gerne nehmen wir Ihre Anforderungen auf. Ob Sie ein Kandidat oder Unternehmen sind: Immer geben wir unser Bestes. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Personalberatung Referenzen
Hier sind wir in den Unternehmen unterwegs …
5/5 (67 Reviews)
5/5 (67 Reviews)
5/5 (86 Reviews)

HSC Personalmanagement