Personalberatung Coaching Executive Search Headhunter Agentur

Personalberatung & Executive Search Headhunter

HSC Personalmanagement

Prinzregentenstr. 65 D-10715 Berlin

+49 30 89540502

Bundesweiter Direktkontakt

IT Security Consultant 🚀 (IT Sicherheits-Berater) Aufgaben, Qualifikationen, Gehalt

IT Security Consultant Beruf Teil 02
Inhaltsangabe
Lesedauer 5 Minuten

In einer zunehmend von (IT) Informationstechnologie geprĂ€gten Welt ist es von entscheidender Bedeutung, umfassende Schutzmaßnahmen zu ergreifen. Die IT-Sicherheit hat zum Ziel, sĂ€mtliche Systeme und Bereiche eines Unternehmens sowie personenbezogene Daten vor Missbrauch, Offenlegung und Diebstahl zu schĂŒtzen. In diesem Kontext kommt der IT Security Consultant oder IT-Sicherheitsberater ins Spiel. Seine Aufgabe besteht darin, Strategien zu entwickeln, um die Infrastruktur abzusichern und Daten zu schĂŒtzen.

Im folgenden Beitrag erfahren Sie mehr ĂŒber die Aufgaben, Qualifikationen und GehĂ€lter eines IT Security Consultants. Zudem erlĂ€utern wir, wie man in diese Position aufsteigen oder in sie einsteigen kann.

IT Sicherheits-Berater (IT Security Consultant) – Bedeutung & Key Facts

IT-Security Consultant (s) bewerten Software, Computersysteme und Netzwerke auf Schwachstellen und entwerfen und implementieren dann die besten Sicherheitslösungen fĂŒr die Anforderungen eines Unternehmens.

Was ist ein IT Security Consultant?

Er ist, wie es der Name schon sagt, ein Berater in Sicherheitsfragen im Bereich Informationstechnologie. Er ist bei der Projektentwicklung mit dabei und beobachtet den Werdegang bei den Sitzungen. Anschließend gibt er seine Meinung kund und erklĂ€rt, was im Hinblick auf die Sicherheit optimiert werden könnte. Sie bĂŒndeln die IT-, Informations- und Cyber-Sicherheitskompetenzen in einer operativen Organisationseinheit – dem Competence Center IT-Security.

 

IT Security Consultant Bedeutung

IT Security Consultant Gehalt

Die Gehaltsperspektiven fĂŒr IT Security Consultants können je nach Erfahrung, Qualifikation, Region und Unternehmen erheblich variieren. Hier sind grobe Durchschnittswerte fĂŒr IT Security Consultant-GehĂ€lter in Europa:

  1. Deutschland: Das Gehalt fĂŒr IT Security Consultants in Deutschland kann zwischen 60.000 und 100.000 Euro pro Jahr liegen, wobei erfahrene Fachleute mit Spezialisierungen tendenziell höhere GehĂ€lter erhalten.
  2. Vereinigtes Königreich: In Großbritannien verdienen IT Security Consultants im Durchschnitt zwischen 50.000 und 90.000 Pfund pro Jahr.
  3. Frankreich: IT Security Consultants in Frankreich verdienen in der Regel zwischen 45.000 und 80.000 Euro pro Jahr.
  4. Spanien: Das Durchschnittsgehalt fĂŒr IT Security Consultants in Spanien liegt etwa zwischen 40.000 und 70.000 Euro pro Jahr.
  5. Italien: IT Security Consultants in Italien verdienen durchschnittlich zwischen 40.000 und 75.000 Euro pro Jahr.

In Ihrem Traumjob als IT Security Consultant können Sie voraussichtlich bis zu 61.900 € verdienen. Sie können aber mit einem Gehalt von mindestens 44.100 € rechnen. Das Durchschnittsgehalt liegt bei 50.500 €. FĂŒr einen Job als IT Sicherheits-Berater gibt es in Berlin, MĂŒnchen, Hamburg besonders viele offene Jobangebote.

Ist Cybersicherheit eine gute Karriere?

Auf dem Arbeitsmarkt im Bereich Cybersicherheit trifft derzeit ein geringes Angebot an FachkrĂ€ften auf eine hohe Nachfrage. Diese Tatsache ist umso schlimmer, wenn man sich die unzĂ€hligen Cybergefahren vor Augen fĂŒhrt, denen Unternehmen heutzutage ausgesetzt sind. Aus Anlass des heutigen Antimalware Day wollen wir ĂŒber die wichtige Arbeit von Sicherheitsexperten sprechen und sowohl die Nachwuchskrise als auch den Job im Allgemeinen sprechen. Vielleicht können wir Sie ja so fĂŒr eine Karriere im Bereich Cybersicherheit begeistern.

IT Security Consultant Aufgaben

Das sind die wichtigsten Aufgaben eines IT Security Consultant:

  • Kundenberatung fĂŒr Software, Hardware und IT-Security
  • ProduktprĂ€sentationen
  • Entwicklung von Systemlösungen
  • Mitarbeiterschulung auf die neuen Systeme
  • Projektmanagement rund um die EinfĂŒhrung eines Computersystems
  • Definition und Organisation von ArbeitsablĂ€ufen und Systemanforderungen

Die Aufgaben eines IT Security Consultants können auch noch folgende Punkte umfassen:

  • Sicherheitsanalysen durchfĂŒhren: Der IT Security Consultant analysiert die bestehenden IT-Systeme, Infrastrukturen und Prozesse eines Unternehmens, um SicherheitslĂŒcken zu identifizieren. Hierbei werden Schwachstellen und potenzielle Risiken bewertet.
  • Sicherheitsstrategien entwickeln: Basierend auf den Ergebnissen der Sicherheitsanalysen entwickelt der IT Security Consultant Sicherheitsstrategien und -richtlinien. Diese umfassen Maßnahmen zur Vorbeugung, Erkennung und Reaktion auf SicherheitsvorfĂ€lle.
  • Sicherheitslösungen implementieren: Der Consultant unterstĂŒtzt bei der Implementierung von Sicherheitslösungen, wie zum Beispiel Firewalls, Intrusion Detection Systemen, VerschlĂŒsselungstechnologien und Zugriffskontrollmechanismen. Er stellt sicher, dass die Sicherheitsmaßnahmen den Anforderungen des Unternehmens entsprechen.
  • Sicherheitsaudits durchfĂŒhren: Der IT Security Consultant fĂŒhrt regelmĂ€ĂŸige Sicherheitsaudits durch, um die EffektivitĂ€t der Sicherheitsmaßnahmen zu ĂŒberprĂŒfen. Dabei werden Schwachstellen identifiziert und VerbesserungsvorschlĂ€ge erarbeitet.
  • Sicherheitsschulungen durchfĂŒhren: Der Consultant sensibilisiert Mitarbeiter fĂŒr IT-Sicherheitsrisiken und fĂŒhrt Schulungen durch, um sicherheitsbewusstes Verhalten zu fördern. Er informiert ĂŒber Best Practices im Umgang mit Daten und sensiblen Informationen.
  • Incident Response: Im Falle eines Sicherheitsvorfalls unterstĂŒtzt der IT Security Consultant bei der Untersuchung des Vorfalls, der Wiederherstellung der Systeme und der Implementierung von Maßnahmen, um Ă€hnliche VorfĂ€lle in Zukunft zu verhindern.
  • Beratung und Zusammenarbeit: Der Consultant arbeitet eng mit anderen IT-Teams und den Stakeholdern des Unternehmens zusammen. Er berĂ€t bei der Auswahl von Sicherheitstechnologien und -prozessen und stellt sicher, dass die Sicherheitsstrategien den GeschĂ€ftszielen und -anforderungen entsprechen.
  • Aktuelle Entwicklungen verfolgen: Er bleibt ĂŒber aktuelle Bedrohungen, Sicherheitstrends und rechtliche Vorschriften auf dem Laufenden. Er passt die Sicherheitsstrategien entsprechend an und sorgt dafĂŒr, dass das Unternehmen gegen neue Gefahren geschĂŒtzt ist.

IT Security Consultant – Qualifikationen

Um als IT Security Consultant erfolgreich zu sein, sind folgende Qualifikationen und FĂ€higkeiten erforderlich:

  • Fachwissen in IT-Sicherheit: Ein IT Security Consultant sollte ein tiefgreifendes VerstĂ€ndnis fĂŒr IT-Sicherheitskonzepte, -technologien und -standards haben. Kenntnisse ĂŒber Netzwerksicherheit, IdentitĂ€ts- und Zugriffsmanagement, VerschlĂŒsselung, Firewalls, Intrusion Detection/Prevention-Systeme und Sicherheitsaudits sind von großer Bedeutung.
  • Breites technisches VerstĂ€ndnis: Neben IT-Sicherheit sollte ein Consultant auch ĂŒber fundierte Kenntnisse in den Bereichen Netzwerke, Betriebssysteme, Datenbanken und Cloud Computing verfĂŒgen. Ein solides VerstĂ€ndnis der technischen Aspekte ermöglicht es, Sicherheitslösungen effektiv zu implementieren und Schwachstellen zu erkennen.
  • Risikobewertung und AnalysefĂ€higkeiten: Ein IT Security Consultant muss in der Lage sein, Sicherheitsrisiken zu identifizieren, zu bewerten und zu priorisieren. Dies erfordert eine gute AnalysefĂ€higkeit sowie das VerstĂ€ndnis fĂŒr die Auswirkungen von SicherheitslĂŒcken auf das Unternehmen.
  • Sicherheitsstrategie und -planung: Der Consultant sollte in der Lage sein, Sicherheitsstrategien und -plĂ€ne zu entwickeln, die auf die spezifischen BedĂŒrfnisse und Ziele des Unternehmens abgestimmt sind. Dies erfordert eine ganzheitliche Betrachtung der Unternehmensanforderungen und die FĂ€higkeit, geeignete Sicherheitsmaßnahmen zu empfehlen.
  • Kenntnisse ĂŒber rechtliche und regulatorische Anforderungen: Ein IT Security Consultant sollte mit den relevanten rechtlichen und regulatorischen Bestimmungen im Bereich IT-Sicherheit vertraut sein. Dazu gehören zum Beispiel die Datenschutzgesetze und branchenspezifische Vorschriften wie die ISO/IEC 27001.
  • Kommunikations- und BeratungsfĂ€higkeiten: Ein Consultant muss komplexe Sicherheitskonzepte verstĂ€ndlich kommunizieren können, sowohl schriftlich als auch mĂŒndlich. Die FĂ€higkeit, technische Informationen an Nicht-Techniker zu vermitteln und als Berater aufzutreten, ist wichtig, um das Management und andere Stakeholder zu ĂŒberzeugen und zu beraten.
  • ProblemlösungsfĂ€higkeiten: Er sollte ĂŒber ausgeprĂ€gte ProblemlösungsfĂ€higkeiten verfĂŒgen, um SicherheitslĂŒcken zu erkennen, Risiken zu mindern und auf SicherheitsvorfĂ€lle zu reagieren. Die FĂ€higkeit, schnell und effektiv auf neue Bedrohungen zu reagieren, ist von entscheidender Bedeutung.
  • Zertifizierungen: Zertifizierungen wie CISSP (Certified Information Systems Security Professional), CISM (Certified Information Security Manager), CEH (Certified Ethical Hacker) oder CompTIA Security+ können die Fachkenntnisse und die GlaubwĂŒrdigkeit eines IT Security Consultants stĂ€rken.

IT Security Consultant Jobs

Hier ein Beispiel fĂŒr eine typische Stellenbeschreibung fĂŒr einen IT Security Consultant:

  • Du nimmst an spannenden Incident Response & Digital Forensics EinsĂ€tzen teil und beschĂ€ftigst dich im Zuge dessen mit den Infrastrukturen unserer Kunden und den eingesetzten Tools möglicher Angreifer
  • Du entdeckst und analysierst ausgenutzte Schwachstellen und lieferst die Grundlage, die Sicherheit des Kunden wieder herzustellen
  • Du findest bei Security Audits (intern/extern) Schwachstellen und arbeitest an ihrer Beseitigung
  • Du fĂŒhrst im Team Code und Architektur Reviews durch und hast einen guten Überblick ĂŒber Best Practices sowie verschiedene LösungsansĂ€tze
  • Du hĂ€ltst Schulungen und Workshops sowohl fĂŒr und mit Kolleg: innen, als auch bei Kunden
  • Du teilst dein Wissen aktiv im Team und auch auf Konferenzen, Blogs, Meetups und Communities
  • Du treibst Themen selbststĂ€ndig motiviert in und aus der codecentric heraus
    Qualifikation
  • Gutes VerstĂ€ndnis und nachweisbare Kenntnisse im Bereich IT Security / Cloud
  • Interesse an “all things security”
  • Erfahrungen als Softwareentwickler: in sind von Vorteil
  • OSCP, CEH, eCPT oder Ă€hnliche Zertifizierungen sind gerne gesehen
  • AWS, Azure oder GCP Zertifizierungen sind fĂŒr dich kein Fremdwort
  • Sehr gute Deutsch und gute Englisch Kenntnisse in Wort und Schrift
  • Engagement, Eigenverantwortung und Motivation

Die IT Security Jobs finden sich bei einer Personalberatung oder auf einer darauf spezialisierten IT Jobbörse. Die Jobbörse www.STELLENPIRATEN.de bietet Jobs sowohl fĂŒr die Berufsgruppe oder auch angebotenen Stellenangebote um direkt Kontakt aufzunehmen. Suchen Sie noch Heute nach Ihrem passenden Job in fĂŒr Sie speziell ausgewĂ€hlten Stellenangeboten.

Ihr Headhunter fĂŒr IT- Tech-Positionen

Die HSC Personalmanagement ist seit 1999 Ansprechpartner fĂŒr IT-Positionen im Management. Unsere Headhunter sprechen die FĂŒhrungskrĂ€fte auf “Augenhöhe” an. Unser Netzwerk ist einzigartig. Gerne nehmen wir Ihre Anforderungen auf. Ob Sie ein Kandidat oder Unternehmen sind: Immer geben wir unser Bestes. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Personalberatung Referenzen
Hier sind wir in den Unternehmen unterwegs …
5/5 (67 Reviews)
5/5 (67 Reviews)
5/5 (86 Reviews)

HSC Personalmanagement