Personalberatung Coaching Executive Search Headhunter Agentur

C-Level Jobs & Executive Search – Alles, was Sie wissen sollten - Berufsbild

HSC Personalmanagement

Prinzregentenstr. 65 D-10715 Berlin

+49 (0)30 89 54 0502

24/7 Germany Customer Support

jobs@hsc-personal.de

send eMail please

Im Kampf gegen den FachkrÀftemangel stehen wir als Personalberatung mit unseren Headhuntern bei der Suche nach passendem Personal an Ihrer Seite.

COB 🚀 (Chairman of the Board) Aufgaben, Qualifikationen, Gehalt – Das sollten Sie wissen

Chairman of the Board-01

Der Vorsitzende des Vorstands (COB) hat die grĂ¶ĂŸte Macht und AutoritĂ€t im Aufsichtsrat und gibt den FĂŒhrungskrĂ€ften und leitenden Angestellten des Unternehmens Anleitung. Der Vorsitzende des Vorstands stellt sicher, dass die Pflichten des Unternehmens gegenĂŒber den AktionĂ€ren erfĂŒllt werden, indem er als Bindeglied zwischen dem Aufsichtsrat und der oberen GeschĂ€ftsleitung fungiert.

Chairman of the Board (COB) – Bedeutung & Key Facts

In diesem Artikel erhalten Sie einen umfassenden Einblick in die Aufgaben eines COB. Wir beleuchten die relevanten Qualifikationen und Ausbildungen, die fĂŒr diese Position erforderlich sind, sowie Informationen ĂŒber das Gehalt eines COB. Erfahren Sie, welche FĂ€higkeiten und Erfahrungen einen erfolgreichen COB auszeichnen und wie diese Position den unternehmerischen Erfolg maßgeblich beeinflusst.

COB Definition

Im anglo-amerikanischen Raum bezeichnet der Begriff “Chair of the Board” (COB) oder auch “Chairman of the Board” bzw. “Chair” die Person, die den Vorsitz im Leitungs- und Kontrollgremium eines Unternehmens (Board of Directors) innehat. Es können sowohl mĂ€nnliche als auch weibliche Personen diesen Titel tragen, entsprechend wird auch von “Chairperson”, “Chairman” oder “Chairwoman” gesprochen.

Was ist ein COB?

Der Vorsitzende des Vorstands wird durch eine Mehrheitsabstimmung innerhalb des Aufsichtsrats in sein Amt gewÀhlt. Aufgrund der intensiven Interaktion und des Einflusses sowohl auf den Aufsichtsrat als auch auf das Management gilt der Vorsitzende als die mÀchtigste Position im Unternehmen.

HĂ€ufig, aber nicht immer, ist der Vorsitzende das Mitglied des Vorstands mit dem grĂ¶ĂŸten Anteil am Unternehmen, hĂ€lt eine beherrschende Beteiligung am Unternehmen und verfĂŒgt ĂŒber das grĂ¶ĂŸte Stimmrecht einer Einzelperson. Langfristige Entscheidungen, wie die Frage, ob eine Fusion oder der Verkauf des Unternehmens verfolgt werden soll, können unter der Leitung des Vorsitzenden vom Aufsichtsrat getroffen werden. Der Vorsitzende hat auch erheblichen Einfluss auf andere Aufsichtsratsentscheidungen, wie die Ernennung von leitenden Angestellten oder die Dividendenpolitik.

Chairman of the board vs CEO

Der “Chairman of the Board” und der “CEO” (Chief Executive Officer) sind zwei unterschiedliche Positionen in einem Unternehmen.

Der “Chairman of the Board” (Vorsitzender des Vorstands) ist in erster Linie fĂŒr die Leitung des Aufsichtsrats oder des Board of Directors verantwortlich. Der Vorsitzende hat oft eine strategische Rolle und fungiert als Verbindungsglied zwischen dem Aufsichtsrat und dem Managementteam. Der Vorsitzende leitet in der Regel die Sitzungen des Aufsichtsrats, stellt sicher, dass die Unternehmensziele erreicht werden und sorgt fĂŒr eine effektive Governance-Struktur im Unternehmen.

Der “CEO” (Chief Executive Officer) ist der GeschĂ€ftsfĂŒhrer oder Vorstandsvorsitzende eines Unternehmens. Der CEO ist fĂŒr die operative FĂŒhrung des Unternehmens verantwortlich. Er oder sie entwickelt die GeschĂ€ftsstrategie, trifft wichtige Entscheidungen und arbeitet eng mit dem Managementteam zusammen, um die Unternehmensziele zu erreichen. Der CEO hat die Aufgabe, das TagesgeschĂ€ft zu leiten, die Leistung des Unternehmens zu ĂŒberwachen und die Interessen der AktionĂ€re zu vertreten.

In einigen Unternehmen kann es vorkommen, dass die Positionen des “Chairman of the Board” und des CEO von derselben Person besetzt werden. In anderen Unternehmen sind diese Rollen jedoch getrennt und es gibt sowohl einen Vorsitzenden des Vorstands als auch einen CEO, die jeweils unterschiedliche Verantwortlichkeiten haben.

Eine typische Rollenbeschreibung fĂŒr den COB – Aufgaben

Rollenbeschreibung fĂŒr den Chairman of the Board (COB):

Der Chairman of the Board (Vorsitzender des Vorstands) spielt eine entscheidende Rolle bei der effektiven FĂŒhrung und Überwachung des Unternehmens. Im Folgenden finden Sie eine typische Rollenbeschreibung fĂŒr den COB:

  • Leitung des Aufsichtsrats: Der COB ist verantwortlich fĂŒr den Vorsitz der Aufsichtsratssitzungen. Er sorgt fĂŒr eine angemessene Organisation der Sitzungen, stellt sicher, dass relevante Themen behandelt werden und fördert eine offene Kommunikation und Diskussion unter den Aufsichtsratsmitgliedern.
  • Strategische Ausrichtung: Der COB arbeitet eng mit dem Vorstand und dem Managementteam zusammen, um die strategische Ausrichtung des Unternehmens festzulegen. Er hilft bei der Entwicklung langfristiger Ziele und sorgt dafĂŒr, dass die Unternehmensstrategie mit den Interessen der AktionĂ€re und Stakeholder im Einklang steht.
  • Governance und Compliance: Der COB trĂ€gt die Verantwortung fĂŒr eine effektive Governance-Struktur im Unternehmen. Er stellt sicher, dass das Unternehmen die geltenden Gesetze, Vorschriften und Best Practices einhĂ€lt. Der COB sorgt fĂŒr Transparenz, IntegritĂ€t und Ethik in allen UnternehmensaktivitĂ€ten.
  • Beziehungen zu AktionĂ€ren und Stakeholdern: Der COB vertritt die Interessen der AktionĂ€re und fungiert als Schnittstelle zwischen dem Aufsichtsrat, dem Managementteam und den AktionĂ€ren. Er pflegt eine gute Kommunikation mit den wichtigsten Stakeholdern des Unternehmens und stellt sicher, dass ihre Anliegen angemessen berĂŒcksichtigt werden.
  • Überwachung der GeschĂ€ftsfĂŒhrung: Der COB ĂŒberwacht die Leistung des CEO und des Managementteams. Er stellt sicher, dass die Unternehmensziele erreicht werden und das Unternehmen auf Kurs bleibt. Der COB bewertet regelmĂ€ĂŸig die Leistung der FĂŒhrungskrĂ€fte und ergreift bei Bedarf Maßnahmen zur Verbesserung.
  • Risikomanagement: Der COB ist verantwortlich fĂŒr die Überwachung und das Management von Risiken im Unternehmen. Er stellt sicher, dass angemessene Risikomanagementprozesse vorhanden sind und dass potenzielle Risiken identifiziert, bewertet und entsprechende Maßnahmen ergriffen werden, um sie zu minimieren.
  • Vertretung des Unternehmens nach außen: Der COB reprĂ€sentiert das Unternehmen in der Öffentlichkeit, in der GeschĂ€ftswelt und bei wichtigen Veranstaltungen. Er baut Beziehungen zu anderen FĂŒhrungskrĂ€ften, Institutionen und Organisationen auf und fördert das Ansehen und den Ruf des Unternehmens.

 

Chairman of the Board (COB) Bedeutung
Chairman of the Board (COB) Bedeutung

Was muss ein Chairman of the Board können – Qualifikationen?

Qualifikationen fĂŒr den Chairman of the Board (Vorsitzender des Vorstands):

  • Erfahrung in FĂŒhrungspositionen: Ein Chairman of the Board sollte eine nachweisliche Erfolgsbilanz in FĂŒhrungspositionen, idealerweise in Vorstands- oder GeschĂ€ftsfĂŒhrungsrollen, haben. Erfahrung in der Leitung von Unternehmen, strategischer Planung und Umsetzung ist von großer Bedeutung.
  • Branchenkenntnisse: Es ist vorteilhaft, wenn der COB ĂŒber fundierte Kenntnisse und VerstĂ€ndnis der Branche verfĂŒgt, in der das Unternehmen tĂ€tig ist. Branchenspezifisches Wissen hilft dem Chairman, die spezifischen Herausforderungen, Chancen und Trends der Branche zu verstehen und angemessen darauf zu reagieren.
  • FĂŒhrungsfĂ€higkeiten: Ein Chairman of the Board sollte starke FĂŒhrungsqualitĂ€ten besitzen und in der Lage sein, eine Vision zu entwickeln und das Unternehmen erfolgreich in diese Richtung zu lenken. FĂŒhrungsfĂ€higkeiten umfassen die FĂ€higkeit, Teams zu motivieren, Konflikte zu bewĂ€ltigen, Entscheidungen zu treffen und die Umsetzung von Strategien zu ĂŒberwachen.
  • VerstĂ€ndnis fĂŒr Corporate Governance: Der COB sollte ein fundiertes VerstĂ€ndnis fĂŒr Corporate Governance-Prinzipien haben und in der Lage sein, effektive Governance-Strukturen zu entwickeln und zu ĂŒberwachen. Dies beinhaltet die Einhaltung von Vorschriften, die Förderung von Transparenz und IntegritĂ€t sowie die Verantwortung fĂŒr eine angemessene Risikobewertung und -kontrolle.
  • Kommunikations- und Beziehungsmanagement: Ein effektiver Chairman sollte ĂŒber ausgezeichnete KommunikationsfĂ€higkeiten verfĂŒgen, sowohl intern als auch extern. Er sollte in der Lage sein, klare und ĂŒberzeugende Botschaften zu vermitteln und Beziehungen zu wichtigen Stakeholdern, wie z.B. AktionĂ€ren, Investoren, Regulierungsbehörden und der breiteren Öffentlichkeit, aufzubauen und zu pflegen.
  • UnabhĂ€ngigkeit und NeutralitĂ€t: Ein Chairman of the Board sollte unabhĂ€ngig und neutral agieren und in der Lage sein, objektive Entscheidungen zu treffen, die im besten Interesse des Unternehmens und aller Stakeholder liegen. Die FĂ€higkeit, persönliche Interessen von geschĂ€ftlichen Angelegenheiten zu trennen, ist von großer Bedeutung.
  • Kontinuierliche Weiterbildung: Da sich die GeschĂ€ftswelt stĂ€ndig weiterentwickelt, ist es wichtig, dass der COB kontinuierlich seine Kenntnisse und FĂ€higkeiten weiterentwickelt. Die Bereitschaft zur lebenslangen Weiterbildung und zur Aufrechterhaltung eines aktuellen VerstĂ€ndnisses fĂŒr GeschĂ€ftsstrategien, Technologietrends und gesetzliche Bestimmungen ist entscheidend.

COB Chairman of the Board Gehalt

Das Gehalt eines Chairman of the Board (Vorsitzender des Vorstands) variiert stark und hĂ€ngt von mehreren Faktoren ab, einschließlich der GrĂ¶ĂŸe des Unternehmens, der Branche, der geografischen Lage und der individuellen Verhandlungen. In großen Unternehmen und multinationalen Konzernen kann das Gehalt des COB sehr hoch sein und Millionen von Euro oder Dollar pro Jahr erreichen. Diese Unternehmen haben oft komplexe und anspruchsvolle GeschĂ€ftstĂ€tigkeiten, die eine hohe Verantwortung und Fachkenntnisse erfordern.

In kleineren Unternehmen oder gemeinnĂŒtzigen Organisationen kann das Gehalt des COB niedriger sein, insbesondere wenn es sich um ehrenamtliche oder teilzeitliche Positionen handelt. DarĂŒber hinaus können weitere Faktoren wie die Unternehmensleistung, der Erfolg bei der Erreichung von Zielen, die Branchenbedingungen und die individuelle Verhandlungsmacht Einfluss auf das Gehalt haben.

Headhunter Suche
Headhunter Suche

Ihr Headhunter fĂŒr CEO Positionen

Die HSC Personalmanagement ist seit 1999 Ansprechpartner fĂŒr TOP-Positionen im Management. Unsere Headhunter sprechen die FĂŒhrungskrĂ€fte auf “Augenhöhe” an. Unser Netzwerk ist einzigartig. Gerne nehmen wir Ihre Anforderungen auf. Ob Sie ein Kandidat oder Unternehmen sind: Immer geben wir unser Bestes. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Liste der C-Level Positionen ( Chief Officers )

Die folgende Liste gibt eine Übersicht ĂŒber die möglichen CO-Titel. Dabei sind traditionell am hĂ€ufigsten der Chief Executive Officer (CEO), Chief Financial Officer (CFO) und der Chief Operations Officer (COO) anzutreffen. Allerdings ist zu beachten, dass die Auswahl eines Chief Officer in einem bestimmten Unternehmen immer von dessen Branche und/oder Spezialisierung abhĂ€ngt. Das heißt, ein Technologieunternehmen wird eher einen Chief Technical Officer beschĂ€ftigen als ein Medienunternehmen, das dafĂŒr wahrscheinlich einen Chief Creative Officer einstellt. Außerdem mĂŒssen auch nicht alle COs auf der Vorstandsebene angetroffen werden.

Personalberatung Referenzen
Hier sind wir in den Unternehmen unterwegs …
5/5 (67 Reviews)
5/5 (67 Reviews)
5/5 (86 Reviews)

HSC Personalmanagement