Personalberatung Coaching Executive Search Headhunter Agentur

Outplacement

Nicht nur Newplacement oder Inverses Headhunting sind Methoden die einen Wiedereinsteig auf dem Arbeitsmarkt f√ľr eine F√ľhrungskraft erm√∂glichen.

HSC Personalmanagement

Prinzregentenstr. 65 D-10715 Berlin

+49 (0)30 89 54 0502

24/7 Germany Customer Support

jobs@hsc-personal.de

send eMail please

Ein professionell gestaltetes Outplacement ist f√ľr Unternehmen und Besch√§ftigte gleicherma√üen eine zielf√ľhrende und positive L√∂sung in der schwierigen Phase der Freistellung.

Outplacement ūüÖĺÔłŹ Newplacement Wiedereinstieg: Zur√ľck in den Job – Das sollten Sie wissen

Was bedeutet SAP Berater Personalberatung? Teil 5

In einer Zeit der Globalisierung, schnellen und radikalen Marktver√§nderungen sowie Fusionen und √úbernahmen sehen sich Unternehmen aller Branchen und Gr√∂√üen mit dem Abbau von Hierarchien, der Aufl√∂sung ganzer Abteilungen und der Schlie√üung von Betrieben konfrontiert. Sowohl tarifliche Angestellte als auch F√ľhrungskr√§fte sind l√§ngst von K√ľndigungen oder dem Angebot von Aufhebungsvertr√§gen betroffen. Die Trennungsprozesse gestalten sich h√§ufig schwierig – eine herausfordernde Situation f√ľr Arbeitgeber und Arbeitnehmer gleicherma√üen. Anstatt sich auf langwierige Rechtsstreitigkeiten einzulassen oder ausschlie√ülich hohe Abfindungen zu zahlen, bieten viele Unternehmen den betroffenen Mitarbeitern eine Outplacement-Beratung zur beruflichen Neuorientierung an. In diesem Beitrag erfahren Sie alles √ľber Qutplacement, Newplacement und einem positiven m√∂glichen Wiedereinstieg in ein (Wunsch)-Unternehmen.

Outplacement & Newplacement? Wie geht das?

Die Begriffe Outplacement (engl.) bzw. Au√üenvermittlung bezeichnen eine von Unternehmen finanzierte Dienstleistung f√ľr ausscheidende Mitarbeiter, die als professionelle Hilfe zur beruflichen Neuorientierung angeboten wird, bis hin zum Abschluss eines neuen Vertrages oder einer Existenzgr√ľndung.

Was ist Outplacement?

Outplacement als Allheilmittel f√ľr den R√ľckkehr an den Arbeitsplatz? Selten wurde eine Methode so heftig diskutiert. Wem ist es nicht schon passiert? Pl√∂tzlich steht die K√ľndigung vor der T√ľr. Jetzt hei√üt es schnell handeln. Wer die richtige Strategie f√ľr den Wiedereinstieg hat kann mit einem Neueinstieg rechnen. Aber es ist der richtige Fahrplan gefragt. Outplacement-Berater helfen diesen umzusetzen.


Outplacement ist ein Service, der von Unternehmen angeboten wird, um entlassenen oder von K√ľndigung bedrohten Mitarbeitern bei ihrer beruflichen Neuorientierung zu unterst√ľtzen. Das Hauptziel des Outplacements besteht darin, den betroffenen Mitarbeitern dabei zu helfen, eine neue Anstellung zu finden, die ihren F√§higkeiten, Interessen und Karrierezielen entspricht.

outplacement
Wie läuft Outplacement ab? Vorgehensweise & Checkliste

Outplacement-Dienste werden in der Regel von spezialisierten Beratungsunternehmen oder Personalvermittlungsagenturen bereitgestellt. Diese bieten den Mitarbeitern professionelle Unterst√ľtzung und Ressourcen, um ihre berufliche Situation zu bewerten, ihre St√§rken und Ziele zu identifizieren, Bewerbungsunterlagen zu erstellen, sich auf Vorstellungsgespr√§che vorzubereiten und effektiv nach neuen Besch√§ftigungsm√∂glichkeiten zu suchen. Outplacement-Programme k√∂nnen individuelle Beratungssitzungen, Schulungen, Workshops, Mentoring, Karriereberatung, Hilfe bei der Jobsuche, Netzwerkunterst√ľtzung und Unterst√ľtzung bei der Verhandlung von Vertr√§gen umfassen. Sie zielen darauf ab, den √úbergang der Mitarbeiter in eine neue berufliche Situation zu erleichtern, ihre psychologische Belastung zu verringern und ihre Besch√§ftigungsaussichten zu verbessern.

Outplacement wird oft als eine Form der sozialen Verantwortung von Unternehmen angesehen, da es den Mitarbeitern eine unterst√ľtzende Ressource in schwierigen Zeiten bietet und ihre Chancen auf eine erfolgreiche berufliche Wiedereingliederung erh√∂ht.

 

 

Headhunter f√ľr F√ľhrungskr√§fte
Headhunter f√ľr F√ľhrungskr√§fte

Was ist Newplacement?

Der Begriff “Newplacement” wird nicht allgemein verwendet und ist weniger gebr√§uchlich als “Outplacement”. Es ist m√∂glich, dass es sich um einen Begriff handelt, der in bestimmten Kontexten oder in spezifischen Unternehmen verwendet wird, um eine √§hnliche Art von Dienstleistungen oder Programme wie das traditionelle Outplacement zu beschreiben.

In einem m√∂glichen Verst√§ndnis k√∂nnte Newplacement darauf hindeuten, dass es sich um einen erweiterten Ansatz handelt, der nicht nur die Unterst√ľtzung bei der beruflichen Neuorientierung nach einer Trennung oder K√ľndigung umfasst, sondern auch die F√∂rderung von Karriereentwicklung und beruflichem Wachstum f√ľr bestehende Mitarbeiter.

Im Gegensatz zum Outplacement, das in erster Linie darauf abzielt, entlassene oder von K√ľndigung bedrohte Mitarbeiter beim Finden neuer Besch√§ftigungsm√∂glichkeiten zu unterst√ľtzen, k√∂nnte das Newplacement auf eine umfassendere Palette von Dienstleistungen abzielen. Dazu k√∂nnten die F√∂rderung von Weiterbildung und Qualifizierung, Karriereberatung, Coaching, Entwicklung von Karrierepl√§nen, Talentmanagement und interne Mobilit√§t geh√∂ren.

Es ist jedoch wichtig anzumerken, dass der Begriff “Newplacement” nicht allgemein definiert ist und seine Bedeutung von Organisation zu Organisation unterschiedlich sein kann. Es empfiehlt sich daher, den Kontext zu √ľberpr√ľfen, in dem der Begriff verwendet wird, um ein genaues Verst√§ndnis zu erhalten.
Was bedeutet Outplacement? Welche L√∂sungen werden angeboten? Wo finden Sie Unterst√ľtzung? Wer bietet die Neuorientierung an?

Wie funktioniert der Wiedereinstieg in ein Unternehmen?

Der Wiedereinstieg in ein Unternehmen kann je nach individueller Situation und Branche unterschiedlich ablaufen. Hier sind jedoch einige allgemeine Schritte und Aspekte zu beachten:

  • Selbstreflexion und Zielsetzung: Nehmen Sie sich Zeit, um Ihre Ziele, Interessen und Priorit√§ten zu √ľberdenken. Fragen Sie sich, welche Art von Arbeit und Position Sie anstreben und welche F√§higkeiten und Erfahrungen Sie mitbringen.
  • Aktualisieren Sie Ihre Kenntnisse und F√§higkeiten: Wenn Sie w√§hrend Ihrer Abwesenheit vom Arbeitsmarkt neue Qualifikationen oder Techniken verpasst haben, erw√§gen Sie die Teilnahme an Weiterbildungsma√ünahmen, Kursen oder Schulungen, um Ihre Kenntnisse auf den neuesten Stand zu bringen und Ihre Wettbewerbsf√§higkeit zu erh√∂hen.
  • Netzwerken: Pflegen Sie Ihre beruflichen Kontakte und erweitern Sie Ihr Netzwerk. Nehmen Sie an Branchenveranstaltungen, Konferenzen oder Networking-Veranstaltungen teil. Nutzen Sie auch Online-Plattformen wie LinkedIn, um mit anderen Fachleuten in Verbindung zu bleiben und potenzielle Karrierechancen zu entdecken.
  • Bewerbungsunterlagen √ľberarbeiten: Aktualisieren Sie Ihren Lebenslauf und passen Sie Ihr Anschreiben an die spezifischen Anforderungen der gew√ľnschten Stelle an. Betonen Sie Ihre bisherigen Erfolge, F√§higkeiten und Erfahrungen, die f√ľr den angestrebten Job relevant sind.
  • Bewerbungsprozess: Suchen Sie nach Stellenangeboten, die Ihren Interessen und F√§higkeiten entsprechen. Bewerben Sie sich auf offene Stellen und nehmen Sie an Vorstellungsgespr√§chen teil. Bereiten Sie sich gr√ľndlich auf die Gespr√§che vor, indem Sie Ihre St√§rken, Erfahrungen und Ihre Motivation f√ľr den Wiedereinstieg hervorheben.
  • Flexibilit√§t und Offenheit: Seien Sie bereit, sich auf verschiedene M√∂glichkeiten einzulassen. Ein direkter Wiedereinstieg in eine fr√ľhere Position ist m√∂glicherweise nicht immer m√∂glich. Betrachten Sie auch alternative Wege wie Teilzeitarbeit, Projektarbeit oder den Einstieg in eine andere Branche, um Fu√ü zu fassen und wieder in den Arbeitsmarkt einzusteigen.
  • Unterst√ľtzung und Mentoring: Suchen Sie nach Unterst√ľtzung und Mentoring-Programmen, die Ihnen beim Wiedereinstieg helfen k√∂nnen. Es gibt Organisationen und Initiativen, die speziell darauf abzielen, Menschen beim Wiedereinstieg nach einer Karriereunterbrechung zu unterst√ľtzen.

Hier eine √úbersicht √ľber alle g√§ngigen M√∂glichkeiten f√ľr Sie:

Ein neuer Trend am Arbeitsmarkt

Wer will schon seinen Arbeitsplatz verlieren? Aber wenn der Verlust des Arbeitsplatzes droht bieten die Unternehmen einen sanften Ausstieg an. Eine Perspektive f√ľr den gek√ľndigten Mitarbeiter ist die Abfindung kombiniert mit einem Outplacement-Verfahren.

outplacement
Gr√ľnde f√ľr Outplacement

Die Lösung?

Was sich interessant anhört ist der elegante Ausstieg. Eine Abfindung verspricht kurzfristig die Sicherung der Existenz. Doch die Zeit läuft und jede Abfindung ist möglicherweise schnell wieder aufgebraucht.
Gerade in Zeiten von Globalisierung, schnellen und radikalen Marktver√§nderungen sowie von Fusionen und √úbernahmen werden in Unternehmen aller Branchen und Gr√∂√üen Hierarchien abgebaut, ganze Abteilungen aufgel√∂st, Betriebe geschlossen. Nicht nur in Krisenzeiten ist dies ein Trend in Deutschland, √Ėsterreich und der Schweiz.¬† L√§ngst sind sowohl tarifliche Angestellte als auch Fach- und F√ľhrungskr√§fte betroffen, wenn es zu K√ľndigungen kommt oder Aufhebungsvertr√§ge angeboten werden. Die Ver√§nderungen betreffen alle Berufsgruppen, sind aber f√ľr jeden Mitarbeiter individuell zu betrachten.

Outplacement Newplacement? Wie geht das?
Outplacement Newplacement? Wie geht das?

K√ľndigung droht?

Trennungsprozesse gestalten sich oft z√§h ‚Äď eine schwierige Situation f√ľr Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Kein Wunder, denn diese Situation gilt f√ľr beide Seiten. Statt langwierige Rechtsstreitigkeiten zu riskieren oder ausschlie√ülich hohe Abfindungen zu zahlen, bieten viele Unternehmen den betroffenen Mitarbeitern eine Outplacement-Beratung f√ľr die berufliche Neuorientierung an.

“Fit” f√ľr den neuen Arbeitsplatz…

Fit f√ľr den neuen Arbeitsplatz‚Ķ
‚ÄĚFit‚ÄĚ f√ľr den neuen Arbeitsplatz‚Ķ

Wer kann Ihnen helfen?

Durch intensive Schulung sowohl auf neue Themen in der Branche oder auf den Bewerbungsprozess werden Mitarbeiter trainiert einen neuen Arbeitsplatz zu finden. Je nach Arbeitsmarktlage kann das einige Zeit in Anspruch nehmen. Ganz besonders Schwierig wird es, wenn der demographische Wandel zuschl√§gt. √Ąltere Mitarbeiter haben es oft besonders schwer einen neue Arbeitsplatz zu finden. So hei√üt es in dieser besonderen Lage die eigenen St√§rken zu erkennen um sich attraktiv f√ľr einen neuen Arbeitgeber zu machen. Doch Vorsicht teure Schulungsma√ünahmen versprechen Wunder, die aber nicht zwingend auch eintreten ….

Auch eigene Initiative ist gefragt …

Hilfestellung findet man auch bei Unternehmensberatungen die sich auf das Thema ausgerichtet haben.Personalberater M√ľnchen

Sprechen Sie uns direkt an:
per eMail..
oder rufen Sie uns einfach an…
Tel. +49 (0)30 89 54 0500

Ebenso findet man Stellenanzeigen in Jobbörsen im Internet.

Aber Achtung: Eine neue Jobsuche ist ein Full-Time-Job! Nehmen Sie sich viel Zeit und lassen Sie nicht locker …

Digitalisierung im Outplacement ..

Das Thema Digitalisierung finden Sie in allen Bereichen die sich mit Mitarbeitern und Unternehmen beschäftigen. Es gibt Versuche die Abläufe immer weiter zu optimieren und damit auch zu digitalisieren.

  • Ulf Andresen - Als F√ľhrungskraft starten.
    "Als F√ľhrungskraft starten" von Ulf Andresen Direktor Deutschland HSC Personalmanagement.

Gerade das zeichnet den fortschrittlichen Arbeitgeber aus.

Die Kosten

Meist kann der Bruttolohn als wegweisend f√ľr die entstehenden Outplacement Beratung Kosten gesehen werden. Es sind ca. 20% des zu erwartenden Bruttolohnes einzuplanen. Bei einem Gruppen Outplacement liegen die Kosten oftmals zwischen 3.000,- und 6.000,- Euro. Zugerechnet werden oft Spesenpauschalen. Je nach Anbieter kann ein Office und Sekretariatsservice hinzu gebucht werden. Die zu erwartenden Kosten m√ľssen unbedingt vor Vertragsabschluss vorliegen. Danach k√∂nnen Arbeitnehmer mit geringeren Kosten Outplacement nutzen, denn bis zu 70% der Outplacement Kosten muss der Arbeitgeber selbst √ľbernehmen. Jedoch besteht die M√∂glichkeit, 30-50% durch BA nach ¬ß 110 SGB III decken zu lassen. Selbstzahler profitieren ebenfalls, wenn nach neuen Perspektiven suchen und dabei keinerlei Reibungen mit dem Unternehmen hinnehmen m√∂chten.

Was kostet eine Outplacementberatung?

Je nach Budget sind Jahres- oder Halbjahresangebote h√§ufige L√∂sungen. F√ľr eine Outplacement-Beratung, die lediglich drei Monate dauert, k√∂nnen aber bereits¬†5.000 Euro oder mehr¬†f√§llig werden. Ein seltenes Modell ist ein vereinbartes Kontingent von Beratungsstunden oder -tagen, die Sie bei der Outplacement-Beratung nutzen k√∂nnen.

OUTPLACEMENT DEFINITION: BERATUNG ZUR BERUFLICHEN NEUORIENTIERUNG

Unter Outplacement ‚Äď auch “Outplacement Service”, “Outplacement Beratung” oder “Newplacement” genannt ‚Äď versteht man die Beratung zur beruflichen Neuorientierung. Die entsprechende Fachgerechte Beratung ist hier der entscheidende Faktor.

Man unterscheidet Einzel- und Gruppen-Outplacement. Die Dienstleistung wird meist vom Unternehmen finanziert, mit dem Ziel, einem oder mehreren Mitarbeitern schnell eine neue Perspektive au√üerhalb des Unternehmens zu er√∂ffnen und so den Trennungsprozess m√∂glichst reibungslos zu vollziehen. So ist diese Dienstleistung f√ľr den einzelnen Mitarbeiter kostenlos. Outplacement-Berater unterst√ľtzen ihre Klienten dabei, schnell eine neue berufliche Aufgabe zu finden, die den eigenen F√§higkeiten entspricht und innere Zufriedenheit schafft. Nutzen Sie die Erfahrung der Outplacement-Berater. Die Beratung beginnt mit einer Standortbestimmung und Zieldefinition, gefolgt von der Vakanzenrecherche und dem Bewerbungsmanagement. In der Summe ein rundes Paket.

Den letztgenannten Schritt √ľbernehmen bei HSC Personalmanagement Bewerbungsspezialisten und entlasten damit den Klienten w√§hrend der beruflichen Neuorientierung. Jahrelange Erfahrung in diesem Bereich zeichnen die HSC Personalmanagement aus. Die Vorbereitung auf Vorstellungsgespr√§che und die Unterst√ľtzung bei den Vertragsverhandlungen runden die Beratung ab. Sperechen Sie uns an! Vertrauen Sie unseren Outpacement-Spezialisten.

 Outplacement - Wie funktioniert Outplacement? - Berufsstrategie

Outplacement – Wie funktioniert Outplacement? – Berufsstrategie …

Wie bitte ich um einen Aufhebungsvertrag?

Grunds√§tzlich k√∂nnen beide Seiten ‚Äď Arbeitnehmer und Arbeitgeber ‚Äď um einen Aufhebungsvertrag bitten ‚Äď m√ľndlich oder schriftlich. Dazu reicht schon ein einfacher Zweizeiler per Post oder E-Mail: Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit bitte ich um die Aufl√∂sung unseres bestehenden Arbeitsverh√§ltnisses im gegenseitigen Einvernehmen.

Was sollte auf jeden Fall in einem Aufhebungsvertrag stehen?

Der Aufl√∂sungsvertrag ist eine vertragliche Vereinbarung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer, durch die das Arbeitsverh√§ltnis zu einem bestimmten Zeitpunkt einvernehmlich endet. Er ist nur dann wirksam, wenn beide Vertragsparteien den darin enthaltenen Regelungen zustimmen. Das Gegenst√ľck ist der Arbeitsvertrag, mit dem das Arbeitsverh√§ltnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer begr√ľndet wird. Im Unterschied zur K√ľndigung finden K√ľndigungsfristen keine Anwendung. Es besteht auch kein gesetzlicher K√ľndigungsschutz, und auch ein Mitspracherecht des Betriebsrats gibt es nicht. Das Zustandekommen eines Aufhebungsvertrags ist vom Willen der beteiligten Parteien ‚Äď Arbeitgeber und Arbeitnehmer ‚Äď abh√§ngig.

Wie schreibe ich einen Aufhebungsvertrag an meinen Arbeitgeber?

Mit einem Aufhebungsvertrag k√∂nnen Arbeitgeber und Arbeitnehmer ein Besch√§ftigungsverh√§ltnis einvernehmlich beenden und die K√ľndigungsfrist umgehen. Die Inhalte des Aufhebungsvertrages k√∂nnen beim Schreiben frei an die individuelle Situation angepasst werden. Empfehlenswert sind Klauseln zur Abfindung, R√ľckgabe von Betriebseigentum und zum Arbeitszeugnis. Grunds√§tzlich muss ein Aufhebungsvertrag gem√§√ü ¬ß 623 BGB schriftlich und mit den Unterschriften beider Vertragsparteien aufgesetzt werden. Alle m√ľndlichen Absprachen, die nicht im Vertrag benannt sind, haben keine Auswirkungen und sind ung√ľltig. Au√üerdem darf ein Aufhebungsvertrag nicht nur in elektronischer Form vorliegen ‚Äď ein Aufhebungsvertrag per E-Mail, Fax oder SMS ist deshalb unzul√§ssig.

Wof√ľr steht also die ‚ÄúMarke HSC Personal‚ÄĚ?
Wof√ľr steht also die ‚ÄúMarke HSC Personal‚ÄĚ?
Outplacement Vorteile

Ein¬†Outplacement¬†bietet viele¬†Vorteile, sowohl f√ľr das Unternehmen als auch f√ľr den ausscheidenden Mitarbeiter. Die¬†Vorteile¬†f√ľr das Unternehmen – Die Trennung kann einvernehmlich vonstattengehen. Dramatischen Abg√§ngen, welche die Stimmung im Unternehmen tr√ľben, wird vorgebeugt. – Suboptimale L√∂sungen werden vermieden.

Die wichtigsten Vorteile von Outplacement f√ľr Arbeitgeber:

  • Reputation bleibt erhalten oder verbessert sich gegebenenfalls
  • Motivation der verbleibenden Mitarbeiter wird bewahrt
  • Einvernehmliche Trennung mit reibungslosem Ablauf
  • Etwaige Kosten f√ľr die K√ľndigung werden verringert
  • Rechtsstreitigkeiten werden vermieden

Die wichtigsten Vorteile von Outplacement f√ľr Arbeitnehmer:

  • Berufliche Neuorientierung in k√ľrzerer Zeit
  • Profitiert vom Einblick des Beraters in den Arbeitsmarkt
  • Meist gleichwertiger oder besserer Job
  • Unterst√ľtzung bei einer selbstst√§ndigen T√§tigkeit
  • Eingehen auf die menschliche Psyche
Outplacement Nachteile

Prinzipiell hat Outplacement¬†keinerlei Nachteile. Wird ein Outplacementangebot durch den Arbeitgeber unterbreitet, f√§llt die Abfindung zwar unter Umst√§nden niedriger aus, eine professionelle Karriereberatung und die schnelle Vermittlung in einen neuen Job sind aber oft viel wertvoller f√ľr den weiteren Werdegang als rein finanzielle Leistungen.

outplacement
Fach- und F√ľhrungskr√§ftemangel?

Die besten Maßnahmen

Als ‚ÄěOutplacement‚Äú werden¬†Ma√ünahmen¬†beschrieben, die ein Arbeitgeber beim Ausscheiden eines Mitarbeiters anbietet, um diesen zu unterst√ľtzen, m√∂glichst zeitnah ein neues Arbeitsverh√§ltnis aufnehmen zu k√∂nnen. Nach einer K√ľndigung begleitet das¬†Outplacement die berufliche Neuorientierung oder Existenzgr√ľndung. Abfindungszahlungen erm√∂glichen Mitarbeitenden, die von einem Personalabbau bzw. Stellenabbau, sprich von einer Trennung ihres alten Arbeitsplatzes betroffen sind, neue Chancen und Perspektiven f√ľr eine berufliche Neuorientierung oder gar den Schritt hin zur Selbstst√§ndigkeit. Allerdings ist die Abfindungszahlung ohne strategische Ma√ünahmen schnell aufgebraucht. Um die Arbeitslosigkeit zu vermeiden, eine neue Stelle bestenfalls noch vor Ablauf der K√ľndigungsfrist oder Freistellungsfrist zu finden und somit den Trennungsprozess f√ľr Unternehmen und Betroffene wertsch√§tzend und unterst√ľtzend zu gestalten, ist ein intelligentes Trennungungsmanagement in Form einer Newplacement oder Outplacement Beratung sinnvoll. Hierbei wenden Coaches und BeraterInnen eine Vielzahl von Outplacement Ma√ünahmen an ‚Äď von der Situationsanalyse und Selbstreflexion √ľber die Qualifikations- und Potenzialanalyse bis hin zur Simulation von Einstellungssituationen und Entwicklung von Bewerbungsstrategien.¬†

5/5 (28 Reviews)
5/5 (28 Reviews)
5/5 (35 Reviews)

HSC Personalmanagement