Personalberatung Coaching Executive Search Headhunter Agentur

Headhunter (Personalvermittler) Aufgaben, Qualifikationen, Gehalt - Headhunting

HSC Personalmanagement

Prinzregentenstr. 65 D-10715 Berlin

+49 (0)30 89 54 0502

24/7 Germany Customer Support

jobs@hsc-personal.de

send eMail please

Im Kampf gegen den Fachkr√§ftemangel stehen wir als Personalvermittlung mit unseren Headhuntern bei der Suche nach passendem Personal an Ihrer Seite. Der Headhunter ist f√ľr die Personalsuche nach Fach- und F√ľhrungskr√§ften immer noch die Geheimwaffe der Unternehmen. RecruitingF√ľhrungskr√§fte CoachingOutplacementInverses HeadhuntingActive SourcingDigitalisierung

Headhunter ūüöÄ(Personalvermittler) Aufgaben, Qualifikationen, Gehalt – Headhunting

Executive Search Karriereberatung

Headhunter Berufsbild

Headhunter hei√üt aus dem englischen √ľbersetzt Kopfj√§ger. Er sucht und vermittelt Personal an Unternehmen in deren Auftrag. Das Headhunting ist die Personalsuche von Fach- und F√ľhrungskr√§ften.

Beste Personalberatung Deutschland 07

Headhunter Definition

Der Begriff “Headhunter” stammt aus dem Englischen und bedeutet w√∂rtlich “Kopfgeldj√§ger”. Allerdings klingt dies bedrohlicher, als es tats√§chlich ist. Heutzutage bezieht sich der Begriff auf professionelle Personalvermittler, die gezielt nach Fach- und F√ľhrungskr√§ften suchen. Ein Headhunter wird als pers√∂nlicher Berater beauftragt, um den direkten Kontakt zu Kandidaten herzustellen, die an einem Wechsel interessiert sind. Dieser Berater ist auch als “Executive Search Consultant” bekannt und wird von Unternehmen beauftragt, einen sehr spezifischen Kandidaten f√ľr eine bestimmte Position zu finden.

CCO Jobprofil Beruf Chief Compliance Officer 01
CISO Gehalt Beruf Chief Information Security Officer 01
Warum einen Headhunter beauftragen?

Wenn ein Unternehmen nach neuen Mitarbeitern sucht, erfolgt dies in der Regel durch das Schalten einer Stellenanzeige in einer Jobb√∂rse. Die Arbeitgeber warten dann auf qualifizierte Bewerber und w√§hlen den geeigneten Kandidaten aus. F√ľr Positionen mit spezifischen Anforderungen, wie beispielsweise f√ľr eine Managerrolle, ist diese herk√∂mmliche Methode der Mitarbeitersuche jedoch nicht immer ausreichend. Je spezifischer die Position und die Anforderungen sind, desto schwieriger gestaltet sich die Suche nach passenden Kandidaten.

Das Berufsbild Headhunter

1

Aufgaben

Die Suche nach Personal im Auftrag der Unternehmen ist das Hauptgesch√§ft vieler Headhunter. Sie sind auf der Suche nach den besten Talenten, Spezialisten und F√ľhrungskr√§ften und platzieren sie auf freie Stellen. Sie arbeiten mit einem klaren Profil und suchen nach geeigneten Kandidaten, die die Anforderungen und Erwartungen erf√ľllen. Dazu nutzt er vor allem sein Netzwerk. Immer mehr soziale Netzwerke wie Linkedin oder Xing sowie Presseberichte.

2

Qualifikationen

Leider gibt es keine klassische Ausbildung als Headhunter. Dagegen f√ľhrt der Weg zum begehrten Job in der Regel √ľber einen Abschluss in Psychologie oder Personalverwaltung, aber auch ein Abschluss in BWL mit Schwerpunkt Human Resources ist hilfreich. Aber ein einfacher Abschluss reicht oft nicht aus. Neben dem Master-Abschluss muss man bereits mehrere Praktika im Bereich der aktiven Rekrutierung und Personalberatung absolviert haben.

3

Gehalt, Verg√ľtung

Das Honorar bzw. die Verg√ľtung f√ľr einen Headhunter bei einer seri√∂sen Personalberatung liegt in der Regel zwischen 25 und 33 % des Jahreseinkommens des Kandidaten. Bei gro√üen internationalen Beratungsunternehmen betr√§gt das Mindesthonorar zumeist 40.000 Euro und mehr. In Festanstellung verdient eine Headhunter ein durchschnittliches Jahreszielgehalt von 100.000 Euro wenn er langj√§hrige Erfahrung und ein gutes Netzwerk mitbringt.

Headhunter (Personalvermittler) - Bedeutung & Key Facts f√ľr das Headhunting

Headhunter spielen eine wesentliche Rolle in der Personalwirtschaft. Das Hauptgesch√§ft von Personalberatungen besteht darin, nach Fach- und F√ľhrungskr√§ften zu suchen und sie auszuw√§hlen. Unter dem Begriff Personalberatung wird im engeren Sinne die gezielte Suche und Auswahl von F√ľhrungskr√§ften und Experten verstanden. Die Headhunter √ľbernehmen dabei die direkte Ansprache der Kandidaten, auch als Executive Search bekannt. Etwa die H√§lfte der zu besetzenden Stellen liegen im Gehaltsbereich von 75.000 bis 150.000 Euro, gemessen an den Zielverdiensten. Nur etwa 9% der Stellen haben ein Jahresgehalt von mehr als 250.000 Euro. Das sind deutlich weniger Spitzenpositionen als im letzten Jahr. In der Regel werden diese von gr√∂√üeren Personalberatungen mit einem Jahresumsatz von √ľber 3 Millionen Euro betreut.

Ein Headhunter, auch als Personalvermittler bezeichnet, sucht im Auftrag von Unternehmen nach Fach- und F√ľhrungskr√§ften und vermittelt sie an suchende Unternehmen. Die Vermittlung von Fach- und F√ľhrungskr√§ften wird auch als Headhunting bezeichnet. Dabei suchen sie nach erstklassigen Mitarbeitern, die gut bezahlt werden und entsprechende Honorare einbringen k√∂nnen. Headhunter erhalten im Durchschnitt eine Geb√ľhr von 25,5% der Zielverdienste. Dies ist auf den Preisdruck zur√ľckzuf√ľhren, da der Wert im letzten Jahr noch bei 27% lag. Der Preisdruck ist besonders ausgepr√§gt bei Positionen auf mittlerer und unterer F√ľhrungsebene. In der Regel erfolgt die Zahlung in mehreren Stufen, abh√§ngig vom Fortschritt des Projekts.

Was genau macht ein Headhunter?
Was genau macht ein Hunter?

Die Methode die genutzt wird um das gesuchte Personal zu finden wird Executive Search genannt. Der deutsche Begriff nennt sich Direktsuche.

Mit der gezielten Personalsuche und mit “Headhunter” ist ein Personalberater f√ľr die Direktansprache, auch Executive Search genannt gemeint. Dabei ist Executive der gesuchte Kandidat und Search die entsprechende Suche bzw. Personalvermittlung. Das durchschnittliche Zieleinkommen der gesuchten Kandidaten liegt laut einer aktuellen Studie bei √ľber 160.000 Euro pro Jahr. Im Focus der Headhunter sind Positionen im C-Level-Bereich. Zum Beispiel Chief Executive Officer (CEO), Chief Financial Officer (CFO), Chief Marketing Officer (CMO), Chief Operation Officer (COO) ud Chief Technical Officer (CTO).

Was macht er? Definition & Bedeutung

Unternehmen konkurrieren heutzutage um qualifiziertes Personal und m√∂chten auf vielf√§ltige Weise potenzielle Kandidat auf sich aufmerksam machen, um neue Fachkr√§fte zu gewinnen. Zu diesem Zweck setzen Personalabteilungen Headhunter ein, die f√ľr das Unternehmen aktiv auf die Suche nach begehrtem Personal gehen. Es handelt es sich um einen Personalvermittler, der oder die potenzielle und hoch qualifizierte Fachkr√§fte direkt anspricht, um sie von einem anderen Unternehmen abzuwerben. Personalvermittler werden beauftragt, damit sie eine ganz spezifische Fachkraft f√ľr eine Position finden. In der Regel sind sie daf√ľr zust√§ndig, hochqualifizierte Fachkr√§fte und F√ľhrungspersonen zu finden, die Unternehmen dringend ben√∂tigen.

Was muss ein Headhunter können?

Das ist sein Steckbrief

  • Position: selbst√§ndig oder angestellt in einer Personalberatung
  • Aufgaben: Suche von Fach- und F√ľhrungskr√§ften f√ľr Unternehmen
  • Ausbildung: meistens mindestens Studium (BWL, Jura etc.)
  • Berufserfahrung bei Eintritt: Minimum 10 Jahre in der Praxis
  • Gehalt: ca. 100.000,– Euro (incl. Provision f√ľr Vermittlung)
  • Work Life Balance: gut (selbst√§ndige T√§tigkeit)
  • Arbeitsweise: Remote (Kundenkontakt, Unternehmen + Bewerber)

Wie die Krisen das Headhunting verändern

Headhunter verf√ľgen √ľber ein enormes inneres Wissen und zeichnen sich im Allgemeinen durch kl√∂sterliche Geheimhaltung und brillante Manieren aus. Aber die Krise f√ľhrt zu einem verst√§rkten Kampf um Mandate mit hartem Verband. Insbesondere die Headhunter in London scheinen wenig Skrupel zu haben. Die Dossiers werden ohne Wissen der Bewerber weitergegeben, und mit Lockangeboten versuchen einige, einen Fu√ü in die Unternehmenst√ľr zu setzen. Die Aggressivit√§t hat sicherlich zugenommen. Der Grund: Kleine und mittlere Headhunter liefern sich einen √úberlebenskampf, weil sie meistens im mittleren Management t√§tig sind, wo man sie auch unter Druck setzen kann. Sie verlangen Honorare bis zu 30% unter dem vorherigen Niveau. Aus diesem Grund wird man in den n√§chsten Jahren eine Bereinigung des Headhunter Marktes sehen. Es gibt weniger Auftr√§ge um die gek√§mpft wird. Aber Personalbertungen die auf neue Trends wie Digitalisierung und Social Media setzen werden sich weiterhin durchsetzten.

Berufsprofil

Die Berufsprofile von Headhunter und Personalberater √ľberschneiden sich an vielen Stellen. Dies ist vor allem auf die Tatsache zur√ľckzuf√ľhren, dass der Headhunter ein Personalberater ist. Jedoch, im Gegensatz zu den meisten anderen Personalberatern, ist der Headhunter spezialisiert auf die Vermittlung oder die schleichende Jagd auf hoch qualifizierte Fach- und F√ľhrungskr√§fte. Der Headhunter  beginnt mit einer Abwerbung von Personal, seine Arbeit beginnt mit einer Vorauswahl von potenziellen Bewerbern. Der Headhunter nimmt in der Regel den ersten Kontakt mit den Bewerbern per Telefon. In der Regel ruft es potenzielle Bewerber direkt am Arbeitsplatz. Rechtlich gesehen darf der Headhunter dort nur den Erstkontakt machen. Weil die Wilderei von Angestellten am Arbeitsplatz gesetzlich verboten ist.

Ausbildung & Berufserfahrung

Wenn Sie Headhunter werden wollen und sich jetzt fragen, was der beste Weg ist, um eine solche Karriere zu starten, lassen Sie mich Ihnen etwas im Voraus sagen. Es gibt keinen klassischen Ausbildungsweg (d. h. einen Bildungsgang oder eine Berufsausbildung). Wenn Sie in diesem Bereich aktiv sein wollen, m√ľssen Sie mehr oder weniger bereit f√ľr den Seiteneinstieg sein und eine ganze Reihe von Voraussetzungen erf√ľllen. Grunds√§tzlich ist es nicht schlecht, wenn Sie einen Hochschulabschluss oder eine Ausbildung im Bereich Human Resources abgeschlossen haben und hier bereits einige grundlegende Berufserfahrung gesammelt haben. Eine ad√§quate Zusatzausbildung und Auszubildende bieten auch gute M√∂glichkeiten, sich auf die n√§chste Karriere als Personalberater bzw. Headhunter vorzubereiten.

Branchenkenntnis

Jede Branche hat ihre eigenen Regeln, Anforderungen und Besonderheiten. Insbesondere bei der Suche und Auswahl von Top-F√ľhrungskr√§ften, F√ľhrungscoaching oder Fragen zur Unternehmensnachfolge. Hier agieren Unternehmen aus verschiedenen Branchen sehr unterschiedlich. Sie unterscheiden sich in Offenheit, Regulierung oder Wettbewerbssituationen. Daher ist es von gr√∂√üter Bedeutung, dass Personalberater genau wissen, wie sie sich in den verschiedenen Branchenumgebungen bewegen m√ľssen. Das sollte ich auch. Erfolgreiche Personalberatung, die Suche und Auswahl geeigneter F√ľhrungskr√§fte ist daher nicht nur eine Frage der Kenntnis der menschlichen Natur, sondern vor allem auch der Branchenkenntnis.

Aufgaben

Headhunter akquirieren Firmen und bieten ihnen ihre Personaldienstleistungen an. Headhunter Dienstleistungen umfassen die Formulierung von Stellenanzeigen und die entsprechende Publikation. Dar√ľber hinaus pr√ľfen die Headhunter die Bewerbungsunterlagen, f√ľhren erste Telefongespr√§che mit den ausgew√§hlten Bewerbern und laden sie bei Interesse zu einem Vorstellungsgespr√§ch ein. Wenn sie zwischen drei und f√ľnf Interessenten gefunden haben, die den Anforderungen der Stelle und des Unternehmens entsprechen, erstellen sie ein professionelles Expos√©, in dem die Bewerber f√ľr das Unternehmen in einem klaren Profil dargestellt werden. In Absprache mit den Personalmanagern des Auftraggebers werden in der Regel drei endg√ľltige Bewerber zu einem pers√∂nlichen Vorstellungsgespr√§ch im Unternehmen eingeladen.

Vorteile des Headhunting

Headhunting vor allem spart weniger Zeit f√ľr Unternehmen, da ein erheblicher Teil des Bewerbungsprozesses ausgelagert wird. Obwohl die Vergabe des Auftrags eine Geb√ľhr kostet, sinken auch die Kosten des Vergabeverfahrens. Die Personalvermittlungsagentur f√ľhrt eine Vorauswahl der Bewerber durch, so dass nur die geeigneten Bewerber zum Vorstellungsgespr√§ch eingeladen werden.

Warum einen Headhunter beauftragen?

Sucht ein Unternehmen neue Mitarbeiter, wird √ľblicherweise eine Stellenanzeige in einer Jobb√∂rse ver√∂ffentlicht. Daraufhin warten Arbeitgeber ab, bis sich qualifizierte Bewerber gemeldet haben und w√§hlen dann den richtigen Kandidaten unter ihnen aus. Wenn jedoch ein ganz bestimmtes Profil f√ľr eine gewichtige Position gesucht wird, z. B. eine F√ľhrungskraft, dann gen√ľgt diese Art der Mitarbeitersuche nicht mehr. Umso spezieller die Position und die Anforderungen, desto weniger Menschen kommen f√ľr diesen Job infrage und desto schwieriger ist es, die richtige Person unter ihnen zu finden. Die L√∂sung kann dann ein Headhunter sein, der in seinem Netzwerk oder den sozialen Business Netzwerken nach einem passenden Kandidaten sucht.

Unterschiede Personalvermittlung: Sind Personalberater auch Headhunter?

Headhunter oder Personalberater vermitteln F√ľhrungs- und hochqualifizierte Fachkr√§fte. Oft interessieren sie sich aber auch f√ľr Young Professionals, denen eine vielversprechende Karriere bevorsteht.  Eine Personalvermittlung ist im Prinzip das Gleiche. Sie vermittelt Personal an Ihre Auftraggeber, also den Unternehmen.

Personalvermittler, Personalberater und Headhunter gehören alle zum gleichen Begriff, sie betreiben Personalvermittlung.

Studie: Das kosten Headhunter und Personalvermittler

Laut einer Studie ist der Fachkr√§ftemangel bei Hochqualifizierten wieterhin dramatisch. Im letzten Jahr sah es zun√§chst ganz danach aus, als sei die Fachkr√§ftel√ľcke rapide zur√ľckgegangen: Von den fehlenden Fachkr√§ften im Februar  hat sich mangelndes Fachpersonal bis Juni  um 48 Prozent verringert ‚Äď also fast halbiert. Seitdem steigen die Zahlen allerdings wieder unaufhaltsam: Auf Meister- und Bachelor-Niveau ist die Quote im ersten Halbjahr diesen Jahres bereits wieder auf 90,2 Prozent des Vor-Jahres-Niveaus angewachsen. Bei Arbeitskr√§ften mit Master und √§hnlicher Qualifikation ist der Fachkr√§ftemangel im Mai sogar bereits wieder h√∂her als vor der Krise (101,3 Prozent). Das Problem: Der Renteneintritt der Babyboomer-Jahrg√§nge, der in den n√§chsten Jahren schleichend seinen Lauf nehmen wird, d√ľrfte das Fachkr√§fteproblem weiter verst√§rken.

Wann lohnt sich ein Personalvermittler f√ľr Unternehmen?

Meistens werden sie engagiert, wenn ein Unternehmen eine offene Stelle nicht mit den klassischen Recruiting-Methoden besetzen konnte. Erfolgreiche Personalvermittler haben ausgezeichnete Kenntnisse √ľber den Arbeitsmarkt und oft ein abgeschlossenes Studium. Sie k√∂nnen sowohl betriebswirtschaftlich denken und agieren als auch Strukturen im Personalmanagement verstehen.

Headhunter Berufsbild - Aufgaben, Qualifikationen, Gehalt
Headhunter Berufsbild – Aufgaben, Qualifikationen, Gehalt

Was muss er können?

F√ľr das Berufsbild Headhunter an sich gibt es keinen klassischen Ausbildungsweg, also keine Berufsausbildung und kein Studium, was speziell dieses Berufsbild ausbildet. Auch die Bezeichnung ist nicht gesch√ľtzt, weshalb sich im Grunde jeder Headhunter nennen kann. Oft f√ľhrt der Weg zum Personalvermittler √ľber ein Psychologiestudium oder ein Personalmanagementstudium. Hier reicht oft jedoch nicht einmal ein abgeschlossener Master aus, um direkt als Headhunter einsteigen zu k√∂nnen. Vielmehr sollte man schon einige Praktika und Erfahrungen in der Personalberatung und im Active Sourcing mitbringen.

Auch als Quereinsteiger erfolgreich?

Bevor Sie sich bei einer Personalvermittlung, die Ihnen bei beim Quereinstieg helfen soll, bewerben, informieren Sie sich √ľber die verschiedenen Agenturen und Angebote. Rechtlich gesehen handelt es sich bei privater Personalvermittlung um eine Maklert√§tigkeit. Dementsprechend k√∂nnen Sie sich als Quereinsteiger den Personalvermittler aussuchen, der Ihnen die besten Konditionen bietet.

Wie viel verdient man als Personalvermittler?

Sie werden auf Grund der erfolgten Vermittlung als Prozentsatz vom Jahreszielgehalt des Kandidaten bezahlt. H√§ufig wird eine bestimmte Summe direkt zu Beginn der Suche nach dem Kandidaten f√§llig, da die Auslagen gedeckt werden m√ľssen. Etwa 25 bis 30 Prozent des Zielgehalts sind als Verdienst f√ľr einen Headhunter √ľblich. Bei einer F√ľhrungskraft mit einem Jahreseinkommen von 100.000 Euro erh√§lt der Personalvermittler also zwischen 25.000 und 30.000 Euro.

Das Gehalt f√ľr diese Experten

Ein durchschnittliches Einstiegsgehalt als angestellter Personalberater f√§ngt bei etwa 37.500 ‚ā¨ brutto pro Jahr an. Hinzu kommen durchschnittlich 4000 ‚ā¨ j√§hrliche Provision. Steigst Du zur F√ľhrungskraft auf, verdienst Du als Headhunter im Schnitt ein Bruttojahresgehalt von 78.000 ‚ā¨.

Jobs & Stellenangebote

Stellenangebote von Headhuntern finden Sie nur bedingt in den klassischen Jobb√∂rsen. Die Aufgabe der Headhunter ist es ja die Fach- und F√ľhrungskr√§fte direkt anzusprechen. Diese Vorgehensweise wird Executive Search genannt. Die offenen Stellen befinden sich gerade wenn es um TOP-F√ľhrungskr√§fte geht im sogenannten verdeckten Arbeitsmarkt. Wir haben Ihnen einige Informationen in unserem Fachartikel dazu zusammengestellt.

F√ľr F√ľhrungskr√§fte

Der Personalvermittler ist in der Regel auf F√ľhrungskr√§fte des mittleren und oberen Segments und hochqualifiziertes Fachpersonal spezialisiert, das er mittels Direktansprache f√ľr den Auftraggeber gewinnt. Fach- und F√ľhrungskr√§fte sind f√ľr den Unternehmenserfolg von elementarer Bedeutung. Durch ausgezeichnete Menschenf√ľhrung, Fachkenntnisse und Erfahrung in der jeweiligen Branche leiten sie Mitarbeiter und Teams an und stellen damit die Wettbewerbsf√§higkeit und letztendlich den wirtschaftlichen Erfolg sicher. Doch dazu bedarf es einer F√ľhrungskraft, welche passgenau zum jeweiligen Unternehmen, dem Leitbild und der Kultur passt.

Headhunter Vor- und Nachteile

Vorteile:

  1. Entlastung der Personalabteilung
  2. Kandidat wird gezielt angesprochen
  3. Kandidat wird in einer bestimmten Frist vorgestellt
  4. Kandidat wird auf ‚ÄěAugenh√∂he‚Äú angesprochen
  5. Personalvermittler hat spezielles Netzwerk f√ľr die Kandidaten-Ansprache

Nachteile:

  1. Personalvermittler kommt nicht vom suchenden Unternehmen
  2. Kosten m√ľssen gut kalkuliert sein
  3. Personalvermittler meist nur f√ľr F√ľhrungskr√§fte geeignet
5/5 (67 Reviews)
5/5 (67 Reviews)
5/5 (86 Reviews)

HSC Personalmanagement

Sie suchen eine F√ľhrungskraft?

Wir helfen schnell und unkompliziert bei der Personalsuche

Jetzt kostenlos informieren